Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By motogp.com

Folger: "Bin insgesamt sehr zufrieden“

Der Deutsche Jonas Folger erzielte eine gute Position für das morgige Rennen

Der Deutsche Jonas Folger erzielte eine gute Position für das morgige Rennen

Monster Yamaha Tech3 Pilot Jonas Folger, wird das morgige Rennen von der dritten Startreihe aus beginnen. Abermals zeigte er eine starke Performance und bewegte seine Yamaha auf den neunten Rang.

Der schnelle Rookie landete nur +0,247 Sekunden hinter seinem Teamkollegen Johann Zarco.

Jonas Folger:
“Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Quali-Ergebnis und meiner letzten Zeit Es war den ganzen Tag über sehr eng mit den anderen Fahrern und alles ein wenig herausfordernd, als dann auch noch kleinere Probleme am Bike auftraten. Wir haben solide gearbeitet, um die richtige Balance zu finden und am Ende haben wir auch einen guten Weg gefunden. Zum FP4 sind wir die Medium-Mischung und mit einem vollen Tank gefahren, da war ich sehr konstant und auch zufrieden. Im QP2 mit den soften Reifen, habe ich dann noch die zwei Extra-Zehntel rausholen können, aber ganz egal, wir können mit dem neunten Startplatz zufrieden sein. Morgen ist dann der große Tag und es wird ein knallhartes und enges Rennen werden. Aber ich denke wir haben eine positive Pace und somit eine gute Chance.“