Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By motogp.com

Wir präsentieren: Der neue Triumph Moto2™ Motor

Hier gibt es alle wichtigen Fakten zum Motor der britischen Marke, welcher 2019 die Moto2™ bereichern wird

Tags Moto2, 2017

Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Moto2™ Klasse in der 2019er Saison die britische Marke Triumph als neuen Motor- Zulieferer an ihrer Seite haben wird. Hier gibt es einige Informationen über den neuen Motor nach deren Ankündigung.

Basierend auf dem neuesten Stand des 765ccm Motors der Street Triple RS, wurde der Motor für die Moto2™ wie folgt modifiziert:

- modifizierter Zylinderkopf mit überarbeiteten Ein- und Auslasskanälen für einen optimierten Gasfluss
- Titanventile und straffere Ventilfedern für mehr Drehzahl
- Renn- Lichtmaschine mit leichterem Schwungrad
- längerer erster Gang
- einstellbare Schlupfkupplung
- programmierbares Motorsteuergerät welches von Magneti Marelli mitentwickelt wurde
- überarbeitete Gehäusedeckel mit reduzierter Breite
- überarbeitete Ölwanne für einen verbesserten Fächerkrümmer

Basierend auf den neuen Motor der 2017er Street Triple, wurde der Triumph Moto2™ 765ccm Motor entwickelt und überarbeitet, um mehr Leistung und Drehmoment zu bieten. Im Serien- Setup des neuen 765ccm Motors wir das höchste Level an Performance einer Street Triple erreicht; mit 123PS bei 11,700 U/min und 77Nm Drehmoment bei 10,800 U/min.

Mit mehr als 80 neuen Teilen, ähnlich zum Vorgänger- Motor, beinhaltet dieser eine Verbesserung hinsichtlich Bohrung und Takt. Alle neuen Motorkomponenten beinhalten:

- neue Kurbelwelle
- neue Kolben
- neue Pleul und Ausgleichswellen
- Nikasil- beschichtete Aluminium- Zylinder
- überarbeitetes Getriebe

Der neue Moto2™ Motor wurde weiterentwickelt, um dem Motor ein besseres Ansprechverhalten und eine höhere Drehzahl zu verschaffen. Weitere Veränderungen wurden vorgenommen, um den Motor renntauglich zu machen.

Trevor Morris, Technischer Leiter von ExternPro, verantwortlich für die letzte Vorbereitung der Motoren der Rennserie: „Es ist unglaublich aufregend gemeinsam mit der legendären Triumph Motorcycle Company zu arbeiten und die Moto2 Weltmeisterschaft damit zu unterstützen. Ich war schon lange ein großer Fan dieses Dreizylindermotors, er hat eine einzigartige Charakteristik und Performance und wird den zukünftigen Erfolg der Meisterschaft positiv beeinflussen.“

Julian Simon, 125ccm Weltmeister 2009 und Moto2™ Testfahrer, der an der Entwicklung des Motors zum Test in Aragon beteiligt war: „Der Motor fühlt sich sehr stark und vor allem im mittleren Drehzahlbereich beeindruckend. Das Gefühl zwischen Gas und Hinterrad ist sehr direkt und kontrollierbar. Das allgemeine Gefühl ist wirklich gut und der Motor zeigt bereits jetzt schon großes Potential.“