Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By Repsol Honda Team

Máquez: Gutes Basis-Setup vom Test

Repsol Honda Pilot Marc Márquez hat sich am Freitag die Bestzeit zum Gran Premi Monster Energy de Catalunya gesichert.

Daran konnte nicht mal die Streichung einer Rundenzeit etwas ändern. Marc Márquez landete eine 1:44,478 und blieb damit 0,222 Sekunden vor Ducati-Pilot Jorge Lorenzo.

Schon im ersten Training war Márquez schnellster gewesen. Mit der neuen Streckenführung von Catalunya gelang ihm am Nachmittag dann aber eine Zeitverbesserung von über anderthalb Sekunden. Márquez kam mit dem neuen Layout am besten zurecht.

Marc Márquez:
„Ich habe mich heute ziemlich wohl gefühlt auf dem Motorrad, denn wir hatten vom Test vor zwei Wochen her schon eine gute Basis. Am Nachmittag haben wir ein paar Änderungen probiert, aber letzten Endes sind wir wieder auf die Abstimmung vom Test zurückgegangen. Wir haben einen neuen Reifen genommen und mein letzter Run war ziemlich gut. Wir werden morgen den harten Hinterreifen probieren, um herauszufinden, was für das Rennen am besten funktioniert, wenn es etwas wärmer wird. Wir müssen das gleiche Level wie heute halten. Die Streckenführung ist anders, die alte war irgendwie ‚natürlicher’, aber am Ende ist es die gleiche Strecke, die immer noch Spaß macht.“

Empfehlungen