Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: „Ich hoffe in Assen konkurrenzfähig sein zu können“

VR46 hofft zum Dutch GP zurückschlagen zu können

Es war ein hartes Wochenende zum Catalan GP und Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) beendete es als Achter. Zum anschließenden Test am Montag nach dem Rennen, lief es für den Italiener um einiges besser. Er probierte ein neues Fahrwerk und versuchte verschiedene Varianten am Bike aus. Der neunfache Weltmeister hofft nun in Assen wieder auf ein besseres Wochenende.

Support for this video player will be discontinued soon.

#DutchGP: Auf geht's, ab geht's...

Valentino Rossi:
„Ich freue mich sehr auf Assen, besonders nach den beiden Testtagen die wir hatten. Während des Tests konnte ich einige interessante Dinge probieren und wollte sie unbedingt endlich auf einer anderen Strecke anwenden, um zu sehen, ob wir in die richtige Richtung arbeiten. In den Niederlanden haben wir alle immer ein tolles Wochenende, denn die Strecke ist wirklich toll. Ich hoffe konkurrenzfähig zu sein, denn ich möchte ein gutes Rennen fahren.“


 

With Kevin and Paso at the MotoRanch @kschwantz34 @mattiapasini

A post shared by valeyellow46 (@valeyellow46) on