Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By Red Bull MotoGP Rookies Cup

Abermals Öncü- doch diesmal ist es Deniz, der den Sieg holt

Auch wenn sich Deniz nur auf dem zehnten Platz qualifizierte, während sein Bruder die Pole holte, fuhr er ein starkes Ergebnis ein.

„Du bist gefahren wie ein Wahnsinniger!“ erzählte Can Öncü seinem Zwillingsbruder Deniz, der gerade eben den ersten Lauf auf dem Sachsenring gewonnen hat. Can holte den dritten Platz zum Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cup. Getrennt wurden die Zwillinge durch den 17-jährigen Kevin Orgis auf der nassen Strecke.

Support for this video player will be discontinued soon.

Red Bull MotoGP Rookies Cup: Sachsenring - Rennen 1

Das Trio befand sich 20 Sekunden vor dem 14-jährigen Spanier Adrián Carrasco und dem 17-jährigen Kolumbianer Steward Garcia. Aleix Viu führte die Punktetabelle an, doch konnte nur einen Punkt für seinen 15. Platz erzielen.

Öncü- doppeltes Drama

Auch wenn sich Deniz nur auf dem zehnten Platz qualifizierte, während sein Bruder die Pole holte, fuhr er ein starkes Ergebnis ein.

„Ich glaube ich war in der ersten Kurve Zehnter“, erklärte Deniz. „Dann begann ich zu pushen und fühlte mich wirklich gut, ich war schneller als die anderen. Ich konnte die erste Runde als Dritter beenden, doch wusste ich bin schneller als Can und Kevin vor mir.“

Deniz übernahm die Führung. „Ich pushte immer mehr, um von den anderen wegzukommen und es lief einfach. Das Fahrwerk war nicht perfekt.“

Niemand war glücklicher als Can, den Erfolg seines Bruders zu sehen. „Es ist ein großartiger Tag für uns, ein tolles Gefühl, dass wir beide auf dem Podium stehen. Ich merkte schon, dass ich mit Deniz nicht mithalten konnte, denn er war zu schnell und ich wollte sicher gehen, dass ich nicht stürze, denn ich brauche die Punkte für die Meisterschaft.“

Und der Rest

Orgis schaffte es auf das Podium.

„Es ist ein großartiges Gefühl vor den ganzen Fans, die uns im Nassen angefeuert haben, zu stehen. Es war ein wirklich schwieriges Rennen, für jeden von uns, denn der Regen war so heftig. Ich freue mich so sehr über das Ergebnis und danke allen, die das ermöglicht haben.“

Carrasco war dankbar über seinen vierten Platz, für den er sich zuvor auch qualifizierte.

„Ja ich habe das wirklich sehr genossen, die Dunlop Reifen waren sehr gut, ich hatte keine Ausrutscher. Ich freue mich wirklich sehr und nach dem guten Ergebnis heute, ist es ganz egal, ob es morgen nass oder trocken ist.“

Für Garcia war es das zweite gute Rennen nach seinem vierten Platz in Assen zum Rennen 2. „Diese zwei Rennen bedeuten mir wirklich viel und ich denke ich habe mich wirklich verbessert. Es war ein tolles Rennen heute, ich fühlte mich sehr gut auf dem Bike und bin zuversichtlich für die nächsten Rennen.“

Empfehlungen