Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By motogp.com

Marquez: "Ein Sturz oder null Punkte wären ein Desaster"

Der amtierende Champion erzielte nach einem spannenden Battle in Down Under den Sieg

Marc Marquez (Repsol Honda Team) erzielte nach einem der unglaublichsten Rennen in der Gschichte von Phillip Island den Sieg. Nachdem zunächst acht Fahrer um die Spitzenposition kämpften, konnte sich der amtierende Weltmeister schließlich durchsetzen. Auch wenn der eigentliche Plan ein wenig anders aussah, machte er das Beste aus den gegebenen Umständen:

Marc Marquez: "Ich versuchte rauszufahren und zunächst die Reifen ein wenig auf Temperatur zu bringen, doch dann nach nur wenigen Runden gab es schon den ersten Kontakt und ich dachte nur...ok...das wird hart. Es war wie in einem Moto3 Rennen, eine große Gruppe und ich merkte ungefähr ab der Hälfte, dass ich jetzt angreifen muss, da mich die Anderen sonst alle Überholen würden. Ich habe auch einige Blessuren an meiner Kombi, doch ich war auch ziemlich aggressiv. Ein Sturz oder null Punkte wären heute ein Desaster gewesen, doch ich musste angreifen und ich wusste, es war sehr wichtig, um die Distanz in der Championship zu vergrößern."

Marquez griff an und kämpfte sich durch das raue Feld, doch versuchte ebenso ein Auge auf Championship Rivale Andrea Dovizioso (Ducati Team) zu haben.

Marc Marquez: "Wir hatten vor dem Rennen ein Meeting und mein Team fragte mich, ob ich wissen will, wo Dovi fährt. Ich sagte nein. Dann in der Mitte des Rennens fragte ich mich schon, wo er wohl fährt, doch dann sah ich ihn in Kurve drei, als ich in Kurve vier fuhr, das kontrollierte ich. Ich versuchte es weiterhin im Blick zu halten, aber dann mit noch acht zu fahrenden Runden sagte ich mir, okay, ich war in der Lage ein paar Zehntel schneller zu fahren und versuchte eine Lücke zu öffnen.

Der Sieg war wirklich wichtig. Es war heute wie zum Rennen von 2015, jede Menge Überholmanöver. Der Vorsprung jetzt macht mich sehr happy, ich kann ein wenig aufatmen und versuchen meine Optionen zu sehen. Nun geht es darum, Punkte zu holen."

Die nächste Chance für Marquez ist schon in einer Woche, zum letzten Übersee- Rennen auf dem Sepang International Circuit.

Fan von Marquez? Schau doch mal im offiziellen MotoGP™ Store vorbei!

 

Empfehlungen