Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By motogp.com

Tuuli und Smith trennen im MotoE™ FP1 0,072 Sekunden

Die E-Klasse ist in Österreich unterwegs und es sind die ersten beiden in der Meisterschaft, die die Führung erneut übernahmen

Der Sieger des Sachsenrings, Niki Tuuli (Ajo MotoE), setzte sich am Freitagmorgen beim FIM Enel MotoE™ Weltcup FP1 gegen Bradley Smith von One Energy Racing durch, als die beiden Führenden der Meisterschaft das Tempo vorgaben.

Tuuli setzte eine 1:35.866 und führte Smith mit 0.072 Sekunden an, wobei Mike Di Meglio (EG 0.0 Marc VDS) mit 0.157 auf dem dritten Rang zurückblieb und sich damit zu den Podiumsplatzierten des ersten Rennwochenendes zu gesellen. Mattia Casadei (Ongetta SIC58 Squadra Corse) und Xavier Simeon (Avintia Esponsorama Racing) vervollständigten die Top 5 im 1. FP.

Das Live-Timing wird für das MotoE™ FP2 am Freitagnachmittag um 16:50 Uhr Ortszeit (GMT + 2) verfügbar sein.

Top 10:
1. Niki Tuuli (Ajo MotoE) – 1:35.866
2. Bradley Smith (One Energy Racing) + 0.072
3. Mike Di Meglio (EG 0,0 Marc VDS) + 0.157
4. Mattia Casadei (Ongetta SIC58 Squadra Corse) + 0.205
5. Xavier Simeon (Avintia Esponsorama Racing) + 0.593
6. Eric Granado (Avintia Esponsorama Racing) + 0.611
7. Matteo Ferrari (Trentino Gresini MotoE) + 0.705
8. Jesko Raffin (Dynavolt Intact GP) + 0.718
9. Sete Gibernau (Join Contract Pons 40) + 0.878
10. Hector Garzo (Tech 3 E-Racing) + 0.899

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen