Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Stunden vor
By motogp.com

Fernandez behauptet seine Dominanz im FP3 in Aragon

Der Spanier verbessert seine Freitagszeit am Ende des Samstagmorgens, um seinen Vorteil gegenüber dem zweiten Platz von Marini auszubauen

In einem trockenen Moto2™ -FP3 beim Gran Premio Michelin® de Aragon, konnte Augusto Fernandez (FlexBox HP 40) das Training anführen und seinen Gesamtvorteil im Freien Training auf 0,387 gegenüber dem zweiten Platz von Luca Marini (SKY Racing Team VR46) ausbauen. Mit einer 1:52.365 lag der Pacesetter 0,492 Sek. vor dem drittschnellsten Jorge Navarro (HDR Heidrun Speed ​​Up).

Früher Morgenregen bedeutete, dass das MotorLand Aragon für einen Großteil der morgendlichen Action nass war, aber die Sonne trocknete die Strecke bald ab und so wartete für die Moto2™ -Fahrer am Samstagmorgen eine vollständig trockene Strecke im FP3. Die kombinierte Gesamtwertung war jedoch bis zu den letzten paar Minuten nicht bedroht, aber es war Fernandez, der an der Spitze der FP3- und Gesamtwertung saß. Fahrer wie Navarro und Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) drangen in die Top Drei ein, aber es würde Fernandez sein, der die Session mit einem Knall beendet - eine 1:52.365 in seiner letzten fliegenden Runde macht den Spanier zu dem Mann, den es im Qualifying zu schlagen gilt.

Der Zweitplatzierte Marini konnte zu Ende des Samstagmorgens keine Zeit finden, aber dank seiner Freitagszeit bleibt der Italiener auf dem zweiten Platz. Navarro, Lowes und Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) belegten den dritten, vierten und fünften Platz. Der Spanier Xavi Vierge (EG 0,0 Marc VDS),                                                                                                                                                               Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS), Remy Gardner (ONEXOX TKKR SAG Team) und Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) schließen die Top 10 ab.

Andrea Locatelli (Italtrans Racing Team) stürzte in Kurve 12 und begab sich zur Untersuchung ins Medical Center. Auch Gerry Salim (Idemitsu Honda Team Asia) und Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) stürzten - Fahrer Ok.

Fernandez startet ins Qualifying als absoluter Favorit für die Pole Position. Kann ihn also jemand aufhalten? Das Wetter wird sich voraussichtlich wieder verschlechtern. Schalte also um 15:05 Uhr Ortszeit (GMT + 2) ein, um zu sehen, wie sich das Moto2™ -Qualifying entfaltet.

Top 10 kombiniert:
1. Augusto Fernandez (FlexBox HP 40) 1:52.365
2. Luca Marini (SKY Racing Team VR46) + 0.387
3. Jorge Navarro (HDR Heidrun Speed Up) + 0.492
4. Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) + 0.571
5. Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) + 0.630
6. Xavi Vierge (EG 0,0 Marc VDS) + 0.665
7. Tetsuta Nagashima (ONEXOX TKKR SAG Team) + 0.688
8. Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) + 0.696
9. Remy Gardner (ONEXOX TKKR SAG Team) + 0.715
10. Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) + 0.735

Klicke hier für die Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Funktionen, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen