Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Marquez schlägt Fernandez im Kampf um die Aragon-Pole

Die ersten beiden Plätze der Meisterschaft stehen am Sonntag auf 1 und 2, während Binder die Top 3 komplettiert

Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS), der das ganze Wochenende über die zweite Geige bei seinem HeimGP gespielt hat, hat es im Moto2™ Q2 beim Gran Premio Michelin® de Aragon geschafft, sich die Pole-Position von Fernandez wegzuschnappen. Mit einem neuen Rundenrekord setzte sich der Spanier gegen Augusto Fernandez (FlexBox HP 40) um 0,125 Sek. durch. Brad Binder von Red Bull KTM Ajo komplettierte die erste Reihe der Zwischenklasse.

Es war Marquez’ Teamkollege Xavi Vierge, der die erste Messlatte der Session festlegte. Der Spanier fuhr eine 1:52.589, aber Marquez' dritte Runde hatte es in sich. Der Titelanwärter war das ganze Wochenende nicht unter den ersten Drei, aber seine 1:52,225 wurde zum neuen Rundenrekord im MotorLand Aragon. Nachdem Fernandez die ersten fliegenden Runden absolviert hatte, blieb der Pacesetter des Freien Trainings auf Position 10.

Fernandez verbesserte sich im Schatten seines Teamkollegen Lorenzo Baldassarri. Seine Rundenzeit würde Marquez nicht verbessern können, aber die Nummer 40 war in greifbarer Nähe, als er auf den zweiten Rang sprang. Luca Marini (SKY Racing Team VR46), Zweiter nach dem Freien Training, schoss sich von P11 auf Rang drei hinter Fernandez hoch, der sich erneut verbesserte. Ein roter Sektor zwei und ein roter Sektor für Fernandez, aber er konnte seinen Vorteil auf der Geraden und durch die geschwungene Linkskurve nicht halten. Der Misano-Sieger verlor 0,125 Sekunden auf Marquez.

Support for this video player will be discontinued soon.

Moto2™ Q1 aus Aragon: Wer schafft es noch ins Q2?

Nicht weit von Fernandez entfernt sicherte sich KTM’s Binder den letzten Platz in der ersten Reihe als Dritter. Eine Minute vor Schluss war es soweit - die führenden Konkurrenten rollten zu einem letzten Angriff aus, konnten sich aber nicht verbessern, womit die Pole Position an Alex Marquez ging. Am Sonntagnachmittag erwartet uns mit Sicherheit eine epische Schlacht zwischen den ersten beiden der Meisterschaft. Binder wird von Platz drei aus angreifen.

Nachdem Marini das ganze Wochenende über eine starke Leistung gezeigt hat, wird er mit einem P4-Start zufrieden sein, seinem besten Qualifying seit dem zweiten Platz beim DeutschenGP. Tom Lüthi von Dynavolt Intact GP wird in Aragon von Platz fünf aus starten. Jorge Navarro (HDR Heidrun Speed ​​Up) bildet das Schlusslicht der zweiten Reihe, während sich der frühere Q2-Pacesetter Vierge mit Startplatz 7 zufrieden geben muss. Rookie Nicolo Bulega (SKY Racing Team VR46) führt die Reihe 3 vor Sam Lowes von Federal Oil Gresini Moto2 an, wobei Iker Lecuona (American Racing KTM) als zweitschnellster KTM-Qualifikant auf Platz 10 steht.

Support for this video player will be discontinued soon.

Moto2™ Q2: Verpasse nicht den Kampf um die Pole

Die Spannungen im Kampf um die Moto2™ -Meisterschaft nehmen zu, da Fernandez seine Jagd nach Marquez in der Gesamtwertung fortsetzen will. Der Aragon-GP dürfte ein Thriller der Superklasse werden. Etwas später als gewöhnlich startet das Moto2™ Rennen um 14:30 Uhr (GMT + 2). 

Q2 Top 10:
1. Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) 1:52.225
2. Augusto Fernandez (FlexBox HP 40) + 0.125
3. Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) + 0.201
4. Luca Marini (SKY Racing Team VR46) + 0.210
5. Tom Lüthi (Dynavolt Intact GP) + 0.341
6. Jorge Navarro (HDR Heidrun Speed Up) + 0.355
7. Xavi Vierge (EG 0,0 Marc VDS) + 0.364
8. Nicolo Bulega (SKY Racing Team VR46) + 0.381
9. Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) + 0.385
10. Iker Lecuona (American Racing KTM) + 0.402

Klicke hier für die Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Funktionen, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen