Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 Tag vor
By motogp.com

„Angebot unterbreitet" an Zarco für das Yamaha-Testteam

Lin Jarvis sagte, Yamaha habe sich an Zarco gewandt, um die Dienste des Franzosen im Jahr 2020 für ihr europäisches Testteam zu sichern.

Während der MotoGP™ -Session sprach Lin Jarvis exklusiv mit Simon Crafar in der Boxengasse und bestätigte, dass Yamaha Johann Zarco ein Angebot unterbreitet hat, Teil des europäischen Testteams zu werden. Der Franzose traf zusammen mit dem Red Bull KTM Factory Racing-Team die Entscheidung, den Vertrag vorzeitig zu kündigen, und der Doppel-Moto2-Weltmeister hat nun die Option, zu Yamaha zurückzukehren, um in dessen europäischen Testteam zu fahren, welches derzeit von seinem ehemaligen Tech3 Teamkollegen Jonas Folger geführt wird.

„Wir haben unser Testteam erst letztes Jahr gegründet. Ich muss sagen, wir waren etwas spät dran. Wir waren wahrscheinlich die letzten Hersteller, die ein europäisches Testteam bekommen haben, aber nächstes Jahr wollen wir ein Upgrade durchführen, damit Japan und Europa stärker zusammenarbeiten kann und wir das bestmögliche Testteam haben“, begann Jarvis in einem glühend heißen  FP1 in Thailand.

Zarco erzählt seine Version der Ereignisse zur sofortigen Trennung mit KTM

Der Yamaha-Boss konnte seinen Hersteller 2019 mit freundlicher Genehmigung von Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) auf dem TT Circuit Assen im Juni einen Sieg erringen. Zahlreiche Podiumsplätze haben die Vorteile eines europäischen Testteams unterstrichen. Aber jetzt will das Werk weiter aufrüsten. Gestern wurde bekannt, dass der derzeitige Crew-Chief von Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP), Silvano Galbusera, seine Seite der Garage verlassen und zum europäischen Testteam wechseln wird, wodurch Yamaha deutlich seine Absicht demonstriert, sein Paket zu verfeinern.

Weiter sagte Jarvis: „Wir haben immer positive Erfahrungen mit Johann Zarco gemacht, aber in dieser Saison war für ihn plötzlich und überraschenderweise alles anders. Jetzt, da Zarco potenziell verfügbar ist, ist er für uns sehr interessant geworden, denn wir haben in der Vergangenheit bei Tech 3 immer gut mit ihm zusammengearbeitet. Er hat die Geschwindigkeit und ist ein aktueller MotoGP-Fahrer. Wenn er also verfügbar ist, um die Test-Rolle im nächsten Jahr durchzuführen, könnte er für uns sehr, sehr interessant sein. “

"Wir sind im Gespräch mit ihm und haben ihm einen Vorschlag unterbreitet, und ich denke, dass wir bis zum Ende der Überseerennen mehr wissen werden, ob es klappt oder nicht."

Mit dieser Neuigkeit sieht die Zukunft von Zarco nach ein paar turbulenten Runden wieder stabiler aus. Wenn der Franzose zu Yamaha zurückkehrt, könnte dies für beide Beteiligten von Vorteil sein.

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen