Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
26 Tage vor
By motogp.com

Marquez schnellster im FP4 bei abtrocknender Strecke

Fast alle MotoGP™ -Fahrer wechselten auf Slicks, als sich eine trockene Linie auf dem Twin-Ring Motegi bildete

Marc Marquez vom Repsol Honda Team beendete Das FP4 beim Motul Grand Prix von Japan mit 1,342 Sekunden Vorsprung, als sich am Samstag zum ersten Mal eine trockene Linie um den Twin Ring Motegi bildete. Alle MotoGP™ -Fahrer wechselten in der Schlussphase auf Slick-Reifen, und der frischgebackene Weltmeister schaffte es, die gemischten Bedingungen am besten zu meistern.

Marquez hatte letztlich mehr als eine Sekunde Vorsprung vor Maverick Viñales von Monster Energy Yamaha MotoGP, der selbst fast vier Zehntel vor Fabio Quartararo von Petronas Sprinta Racing lag. Cal Crutchlow (LCR Castrol Honda) beendete die Session auf dem viertschnellsten Platz. Valentino Rossi von Monster Energy Yamaha MotoGP komplettierte die Top Fünf.

Wenn die Strecke jetzt weiter abtrocknet, ist ein Spektakel im MotoGP™ Q1 und Q2 garantiert. Verpasse es nicht!

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse! 

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen