Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 Tag vor
By motogp.com

Rookie-Rückblick von 2019: Im zweiten Jahr zählt's!

Quartararo, Mir, Bagnaia und Oliveira - können sie sich in dieser Saison durchsetzen?

Es ist Zeit, dass die MotoGP™-Rookies von 2019 glänzen. 2020 ist ein entscheidendes Jahr für Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT), Joan Mir (Team Suzuki Ecstar), Francesco Bagnaia (Pramac Racing) und Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech 3), die jeweils mit einem werksseitigen Prototypen ausgestattet sein werden in der neuen Saison.

Support for this video player will be discontinued soon.

Quartararo setzt einen hohen Standard für 2020er Rookies

Support for this video player will be discontinued soon.

Quartararo setzt einen hohen Standard für 2020er Rookies

Quartararo, der Rookie des Jahres 2019, wird zu Beginn dieser Saison viele Blicke auf sich ziehen. Sieben Podestplätze und sechs Pole-Positions standen 2019 bei ihm zu Buche. Mit seiner Pole-Position in Jerez war er der jüngste in der Königsklasse, und der Franzose belegte den fünften Gesamtrang. Und jetzt an Bord einer "A-spec" YZR-M1 mit Teamkollege Franco Morbidelli, der ebenfalls nach Siegen strebt, wird "El Diablo" gefragter sein denn je.

Suzuki-Werksfahrer Mir war 2019 ein weiterer beeindruckender Rookie, insbesondere in der zweiten Hälfte der Saison. Der Spanier verpasste in den letzten sieben Rennen nur einmal eine Top-10, nachdem er sich nach einer Verletzung, die er sich bei einem Sturz im Brno Test zugezogen hatte, nicht fit war. Mir zeigte einige Einblicke in seine Fähigkeiten und mit einem neuen Jahr im Visier und einer immer besser werdenden GSX-RR unter ihm, kann Mir von Anfang an auf die Top fünf hoffen - und möglicherweise noch mehr.

Support for this video player will be discontinued soon.

Rins und Mir machen sich Gedanken über den 2020er Motor

Der Moto2™ -Weltmeister von 2018, Bagnaia, hatte eine kniffligere Premiere in der Königsklasse. Der australische GP war ein Wendepunkt für den Italiener, der nur wenige Zentimeter hinter seinem Teamkollegen Jack Miller landete und das berühmte erste MotoGP™-Podium knapp verpasste. Unglücklicherweise für Bagnaia endete seine Saison in Valencia mit einer Verletzung am linken Handgelenk, was ihn zwang, das letzte Rennen von 2019 und die Tests der Vorsaison 2020 in Valencia und Jerez zu verpassen. Zum Glück scheint es, als würde Bagnaia in Sepang eine Chance haben, sich mit der GP20 von Ducati auseinanderzusetzen, die auch von Andrea Dovizioso (Ducati Team), Danilo Petrucci (Ducati Team) und Miller eingesetzt wird. Ein potenzieller Werks-Desmosedici-Sitz könnte für 2021 frei werden. Kann es also Bagnaia sein, die einen Anspruch darauf erhebt?

Support for this video player will be discontinued soon.

Off the Racing Line #1: Miguel Oliveira

Der beeindruckende Oliveira hatte eine gemischte erste Saison in der Königsklasse. Das Highlight? Ein phänomenaler P8 in Österreich vor den heimischen Fans von KTM - ein Zeichen für die Zukunft. Ein Sturz in Silverstone beschädigte jedoch Oliveiras Schulter und nach einem bösartigen Sturz in Kurve 1 auf Phillip Island wurde die Entscheidung getroffen, den portugiesischen Fahrer zu operieren. Ebenso wie Bagnaia hat Oliveira die ersten Tests der Vorsaison 2020 verpasst, so dass der Sepang-Test von entscheidender Bedeutung sein wird, da Oliveira sich darauf vorbereitet, die 2020er-KTM in die Hände zu bekommen.

Support for this video player will be discontinued soon.

ATF Bitesize: Oliveira erklärt seine Genesung nach seinem PI-Sturz

Wie werden sich die Lehrlinge in ihrem zweiten Jahr entwickeln? Einen ersten Eindruck werden wir beim Sepang-Test vom 7. bis 9. Februar bekommen. Du kannst auf motogp.com mit der Aktion Schritt halten - Live-Timing, Höhepunkte, Interviews und After the Flag werden täglich verfügbar sein!

Möchtest Du mit all den Vorsaison-Tests und der eigentlichen Saison 2020 up to date bleiben? Dann aboniere schon jetzt den VideoPass für die komplette Saison!

Empfehlungen