Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
30 Tage vor
By motogp.com

MotoGP™ Fahrer und Crewchiefs: Wer mit wem im Jahr 2020?

Das Karussell dreht sich nicht nur bei den Fahrern, auch die Crewchiefs stellen sich regelmäßig neuen Herausforderungen...

Tags MotoGP, 2020

Der rechte Mann eines MotoGP™ -Fahrers spielt eine entscheidende Rolle für eine erfolgreiche Saison. Crew-Chiefs sind in der Regel sehr gefragt, genau wie auf dem MotoGP™ -Fahrermarkt, und nach einigen bemerkenswerten Änderungen für 2019m erwartet unas auch für 2020 die ein oder andere Neuerung.

Hier ist eine Übersicht darüber, wer in diesem Jahr mit wem zusammenarbeiten wird:

Yamaha

Die größte Veränderung für die Saison 2020 hat Valentino Rossi in der MotoGP-Garage von Monster Energy Yamaha zu verzeichnen, nachdem "The Doctor" entschieden hatte, dass 2019 sein letztes Jahr mit Silvano Galbusera sein würde. Nach fünf Jahren zusammen wurde Galbusera, der im Testteam bei Yamaha bleiben wird, durch David Muñoz ersetzt. Der junge Spanier wird zum ersten Mal in der MotoGP™ mitarbeiten, insbesondere nachdem er Pecco Bagnaia 2018 bei der Moto2™ Weltmeisterschaft mitgeholfen hat. Esteban Garcia wird nach einem erfolgreichen ersten gemeinsamen Jahr bei Maverick Viñales bleiben. Außerdem bleibt Fabio Quartararo in der Petronas Yamaha SRT-Garage bei Diego Gubellini, während der Crew-Chief von Franco Morbidelli erneut Ramon Forcada sein wird.

Honda

Der Meister von 2019, Marc Marquez (Repsol Honda Team), behält seinen treuen Crew-Chief Santi Hernandez, während Bruder Alex Marquez Jorge Lorenzo's Mannschaftschef von 2019, den äußerst erfahrenen Ramon Aurin, erbt. In der LCR-Garage wird Takaaki Nakagami für ein zweites Jahr mit Dani Pedrosas ehemaligem Crew-Chief Giacomo Guidotti arbeiten, während Cal Crutchlow weiterhin von Christophe Bourguignon unterstützt wird.

Ducati

In der Garage des Ducati-Teams behalten sowohl Andrea Dovizioso als auch Danilo Petrucci ihre jeweiligen Crew-Chiefs: Alberto Giribuola und Daniele Romagnoli. Jack Miller (Pramac Racing) bleibt auch bei Christian Pupulin, während Francesco Bagnaia (Pramac Racing) ein zweites Jahr mit Jorge Lorenzos ehemaligem Ducati-Crew-Chief, dem erfahrenen Christian Gabbarini, arbeiten wird. In der Reale Avintia-Box bleibt Jarno Polastri bei Tito Rabat, während Neuzugang Johann Zarco Marco Rigamonti verpflichtet hat. Der Italiener hat viel Erfahrung mit Ducati, nachdem er von 2013 bis 2016 mit Andrea Iannone zusammengearbeitet hatte, bevor er ihm zu Suzuki folgte.

Suzuki

Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) hält Jose Manuel Cazeaux für 2020 an seiner Seite, und auf der gegenüberliegenden Seite der Garage ändert sich nichts, da Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) weiterhin mit dem Briten Francesco Carchedi zusammenarbeitet.

Aprilia

Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) wird versuchen, 2020 das Beste aus der brandneuen Maschine von Aprilia herauszuholen und geht die Mission zusammen mit Antonio Jimenez an. 

KTM

In der Red Bull KTM Factory Racing-Garage bleibt Pol Espargaro bei dem sympathischen Australier Paul Trevathan, während Brad Binder mit Sergio Verbena zusammenarbeitet, der zum ersten Mal seit seiner Zusammenarbeit mit Stefan Bradl bei Forward Yamaha im Jahr 2015 bei der MotoGP™ als Crew-Chief fungieren wird. Bei Red Bull KTM Tech 3 wird Nicolas Goyon mit Rookie Iker Lecuona zusammenarbeiten, während Guy Coulon bei Miguel Oliveira bleibt.

Möchtest Du mit all den Vorsaison-Tests und der eigentlichen Saison 2020 up to date bleiben? Dann aboniere schon jetzt den VideoPass für die komplette Saison!