Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By motogp.com

Fährt Lorenzo 2020 Wildcard-Einsätze für Yamaha?

Das Iwata-Werk hat erklärt, sie seien "offen für die Möglichkeit", dass der fünffache Weltmeister Wildcard-Rennen bestreitet

Nachdem Jorge Lorenzo im November 2019 beim Finale in Valencia seinen Rücktritt von der MotoGP™ angekündigt hatte, kehrte er nun als Testfahrer zu Yamaha Factory Racing zurück.

Die Nachricht kam am 30. Januar, als die Iwata-Fabrik und der fünfmalige Weltmeister bestätigten, dass sie wieder zusammenarbeiten werden. Lorenzo nimmt am 2. und 4. Februar am Sepang-Shakedown-Test teil. Aber ist für den dreifachen Yamaha-Champion auch eine spektakuläre Rückkehr in den aktiven Rennsport denkbar?

Support for this video player will be discontinued soon.

Lorenzo's Land: Ein Rückblick auf 9 glorreiche Jahre

Nun, die japanischen Giganten schließen das nicht aus. In einer Yamaha-Erklärung hieß es: „Bislang sind für Lorenzo 2020 keine Wildcard-Einsätze geplant, aber Yamaha ist offen für die Möglichkeit, sollte er sich dafür entscheiden, wieder Rennen bestreiten zu wollen.“ Aber werden wir Lorenzo wirklich wieder an Bord einer Yamaha fahren sehen?

Es ist ein Gedanke, der MotoGP™-Fan-Herzen höher schlagen lässt, denn es ist üblich, dass Testfahrer während der Saison als Wildcards antreten. Bradley Smith (Aprilia), Michele Pirro (Ducati) und Sylvain Guintoli (Suzuki) nahmen in der vergangenen Saison an mindestens drei Wildcard-Rennen teil, aber Lorenzos einstiger Rivale Dani Pedrosa - der ein Jahr zuvor seinen Rücktritt vom Rennsport ankündigte - hat für KTM noch keine weiteren Rennen bestritten.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Entscheidung, dem Yamaha Factory Test-Team beizutreten. Ich hatte immer vor, wieder zur MotoGP und zum Fahrerlager zurückzukehren, und ich denke, das ist eine geeignete Rolle für mich “, kommentierte Lorenzo. „Ich kenne das Team und die M1 gut. Die Yamaha passte wirklich zu meinem Fahrstil und es wird sehr interessant sein, wieder mein altes Motorrad zu fahren."

View this post on Instagram

???????? “I’m very happy with the decision to join the Yamaha Factory Test Team. I was always planning on staying involved in MotoGP and returning to the paddock, and I think this is a suitable role for me. I know the team and the M1 well. The Yamaha really suited my riding style, and it will be very interesting to ‘meet up with my old bike again’. Returning to Yamaha brings with it some good memories. We secured many podiums and victories, and three titles together, so we know where our strengths lie. I want to thank Yamaha for this opportunity, because this allows me to do what I love – riding motorbikes and pushing the limit – whilst enjoying a slightly calmer lifestyle than I did in previous years. I’m very motivated to get to work and can’t wait to start riding. I want to do my best for Yamaha’s future, and I hope my riding experience will be helpful to Yamaha’s engineers and riders to bring the title back to Yamaha.” ———————————————————————— ???????? “Estoy muy contento de unirme al equipo de pruebas de Yamaha. Desde que tomé la decisión de retirarme siempre estuve planeando involucrarme en MotoGP y regresar al paddock, y creo que este es un papel que puede ser adecuado para mí. Conozco el equipo y a la M1 muy bien. La Yamaha realmente se adaptaba a mi estilo de pilotaje y será muy interesante reencontrarme con mi “vieja moto". Regresar a Yamaha me trae buenos recuerdos, conseguimos muchos podios, victorias y tres títulos juntos, así que sabemos dónde están nuestras fortalezas. Quiero agradecer a Yamaha por esta oportunidad, porque me permite hacer lo que amo: Pilotar motos y superar el límite, mientras disfruto de un estilo de vida un poco más tranquilo que en los últimos 18 años. Estoy muy motivado por empezar a trabajar y estoy impaciente por pilotar la moto. Quiero lo mejor para el futuro de Yamaha, así que espero que mi experiencia sea útil para los ingenieros y pilotos de Yamaha para devolver el título a la fábrica”. ———————————————————————— #yamahamotogp #yamaham1 #teamyamaha #valentinorossi #maverickvinales #fabioquartararo #francomorbidelli #lugano

A post shared by Jorge Lorenzo (@jorgelorenzo99) on

Wir werden jetzt abwarten, ob Lorenzo und Yamaha 2020 einen Wildcard-Auftriit haben. In der Zwischenzeit kannst Du beim Shakedown-Test in Sepang die Nummer 99 wieder auf einer Yamaha in Aktion erleben. Streckenmaterial und Fotogalerien werden täglich auf motogp.com verfügbar sein.

Möchtest Du mit all den Vorsaison-Tests und der eigentlichen Saison 2020 up to date bleiben? Dann aboniere schon jetzt den VideoPass für die komplette Saison!

Empfehlungen