Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
19 Tage vor
By Aprilia Official

Lorenzo Savadori als Aprilia MotoGP™ Testfahrer bestätigt

Der Cesena-Fahrer hat einen Testfahrer-Vertrag unterschrieben, der ihn auch künftig an den in Noale ansässigen Hersteller bindet

Lorenzo Savadori wird ein Aprilia Racing-Testfahrer für die Saison 2020. Der in Cesena geborene wurde 2015 FIM STK-Champion auf der Aprilia RSV4. Jetzt hat er einen Vertrag unterzeichnet, der ihn weiter an den in Noale ansässigen Hersteller bindet.

Lorenzo wird als Testfahrer für die Entwicklung der noch jungen und bereits vielversprechenden RS-GP 2020 des MotoGP-Teams verantwortlich sein und in der italienischen CIV-Meisterschaft auf der Aprilia RSV4 1100 Factory fahren.

Der Italiener war bereits während der Sepang MotoGP-Tests auf dem neuen V4-Prototypen unterwegs. Das gute Ergebnis dieses Tests und die große Entwicklungsarbeit, die auf das neue Motorrad wartet, waren die Schlüsselelemente für die Entscheidung von Aprilia Racing und Lorenzo, diese Zusammenarbeit zu starten.

In der italienischen Meisterschaft wird Savadori die gesamte Saison mit Unterstützung des Nuova M2 Racing Teams fahren, mit dem er in der vergangenen Saison auch auf der RSV4 Rennen gefahren ist und gewonnen hat.

Lorenzo Savadori (MotoGP™-Testfahrer von Aprilia Racing): „Ich freue mich sehr, weiterhin für Aprilia Racing fahren zu können. Die Rolle des MotoGP-Testerfahrers lässt mich dieser Königskategorie des Motorradrennsports nahe kommen. Ich fühle mich geehrt und freue mich, Teil dieses Projekts zu sein. Ich möchte mich bei allen bei Aprilia Racing und  bedanken, die diese Gelegenheit ermöglicht haben. Jetzt kann ich es kaum erwarten, loszulegen! Die italienische Meisterschaft wird auch in dieser Saison auf einem sehr hohen Niveau sein. Zusammen mit Nuova M2 Racing werden wir sehr hart und leidenschaftlich daran arbeiten, die neue RSV4 Factory 1100 weiterzuentwickeln.“