Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Tage vor
By motogp.com

SpanienGP: Rins für fahruntauglich erklärt

Der Suzuki-Fahrer erlitt bei seinem Sturz in Kurve 11 im Q2 einen Bruch der rechten Schulter

Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) wurde für den Gran Premio Red Bull de España für fahruntauglich erklärt, nachdem er sich im MotoGP™ Q2 die rechte Schulter gebrochen hat.

Der Spanier stürzte gegen Ende des Qualifyings in der superschnellen Rechtskurve 11. Der MotoGP™-Traumatologiespezialist Dr. Mir bestätigte das Ausmaß seiner Verletzungen.

Noch eine Minute auf der Uhr im Q2 und dann passierte das...

„Er erlitt eine Luxationsfraktur seiner rechten Schulter, die ihm große Schmerzen verursacht. Nachdem wir sofort einige Röntgenaufnahmen gemacht hatten, wurde er sediert, um seine Schulter in Position zu bringen, was wirklich viel schmerzhafter ist als die Fraktur selbst."

Wir wünschen Rins eine baldige Genesung und hoffen, ihn nächstes Wochenende beim GP von Andalusien fahren zu sehen.

Wir wünschen Rins eine baldige Genesung und hoffen, ihn nächstes Wochenende beim GP von Andalusien fahren zu sehen.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!