Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Rossi hat den 200. Podestplatz in der Königsklasse im Visier

Nach Jerez hofft der 'Doctor' in Brünn, wo er in der Königsklasse bereits 11 Mal auf dem Podest stand, die 200 GP-Siege voll zu machen...

Das 15-monatige Warten von Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) auf ein MotoGP™-Podium endete schließlich beim Grand Prix von Andalusien, dank eines anstrengenden dritten Platzes unter brutalen Bedingungen.

Der Sonntag in Andalusien war eines der heißesten Rennen in Rossis Grand-Prix-Karriere. Der 41-Jährige zeigte im Kampf gegen seinen Teamkollegen Maverick Viñales keine Anzeichen dafür, dass er im Alter langsamer wird. Diese lang erwartete Rückkehr auf das Podium war das 199. Podium des 'Doctors' in der Königsklasse und auf dem Weg zum tschechischen GP hofft Rossi, die 200 vollzumachen.

Rossi liegt im Bezug auf Podestplätze im Ranking weit vorne. Sein nächster Herausforderer ist der ehemalige Teamkollege Jorge Lorenzo (114), Dani Pedrosa (112) und Marc Marquez, der mit 95 Podesten gleichauf mit Mick Doohan liegt. Rossi schnappte sich sein 100. Podium damals beim spanischen GP 2008 als sowohl Lorenzo als auch Pedrosa mit auf dem Podest landeten, wobei der Italiener hinter Pedrosa "nur" Zweiter wurde.

Die meisten Podiumsplätze von Rossi in der MotoGP™ hat er natürlich mit Yamaha (142) errungen. Mit Honda erreichte er immerhin auch 54 Podestplätze während der drei Titelgewinne, während er auf der Ducati dreimal Podiumsluft schnuppern durfte.

Support for this video player will be discontinued soon.

Rossi: "Eine virtuelle Umarmung an meine Fans"

Das letzte Mal, dass Rossi auf dem tschechischen GP-Podium stehen durfte, war der Kracher von 2016, bei dem sich sowohl Rossi als auch der spätere Sieger Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) nach der Wahl der richtigen Reifen unter feuchten Bedingungen durch das Fahrerfeld schlängelten. Kann Rossi es 2020 wieder auf das Podium schaffen? Auf einer Strecke, die nicht unbedingt zur Yamaha passt, wird es nicht einfach - aber den neunfachen Weltmeister sollte man niemals unterschätzenn oder außer Acht lassen.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen