Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
17 Tage vor
By motogp.com

Bagnaia verpasst den Tschechien und Österreich Grand Prix

Nach einem Sturz im FP1 in Brünn hat sich der Italiener eine Verletzung am rechten Knie zugezogen, die ihn länger pausieren lassen muss

Francesco Bagnaia von Pramac Racing wurde offiziell vom Monster Energy Grand Prix in der Tschechischen Republik an diesem Wochenende und vom myWorld Grand Prix in Österreich am kommenden Wochenende ausgeschlossen. Der Italiener stürzte in Kurve 1 in der Schlussphase der FP1-Session am Freitagmorgen und wurde daraufhin zur weiteren Untersuchung einer Verletzung am rechten Knie in das Universitätsklinikum Brno gebracht.

Jetzt wurde bestätigt, dass die Verletzung sofort operiert werden muss und der 23-Jährige folglich nicht an der restlichen Action dieses Wochenendes sowie an der vierten Runde der MotoGP™-Weltmeisterschaft auf dem Red Bull Ring teilnehmen wird.

Francesco Guidotti, Manager des Pramac Racing Teams, sagte im Gespräch mit dem MotoGP™ Pitlane-Reporter, Simon Crafar: "Im Moment unterzieht er sich eines MRTs, und danach werden wir mehr wissen. Sicher wird er hier nicht fahren können, und höchstwahrscheinlich auch nicht in Österreich. Bevor wir aber falsche Nachrichten verbreiten oder die Dinge ungenau darstellen, was vielleicht missverstanden werden kann, werden wir auf die Ergebnisse des MRT warten und der Arzt wird anschließend mitteilen, was los ist. "

Noch vor zwei Wochen war der ehemalige Moto2™-Weltmeister sechs Runden von seinem ersten Podium in der Königsklasse entfernt, bevor ihn ein technisches Problem tragischerweise des Podiums beraubte. Jetzt muss er mindestens die nächsten beiden Rennen aussetzen – eine bittere Pille für den ambitionierten Ducati-Piloten.

Auf motogp.com erhälst Du alle neuesten offiziellen Informationen zur Verletzung des Italieners.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!