Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By motogp.com

Videogalerie: Rossis schönste Momente mit Yamaha

Mache eine Reise in die Vergangenheit, indem Du dir einige der besten Videos von Rossis Zeit im Yamaha-Werksteam ansiehst...

Alles begann am 18. April 2004, als Valentino Rossi bei seinem ersten Einsatz mit Yamaha den Grand Prix von Südafrika gewann. Seitdem hat das Gespann eine unglaubliche Partnerschaft erlebt, indem "The Doctor" seine Yamaha M1 zu vier Weltmeisterschaften der Königsklasse steuerte. Eine Ehe, die sich über 15 MotoGP™-Jahre erstreckt hat, endet nächstes Jahr, wenn der Italiener zum Satellitenteam von Petronas Yamaha SRT wechselt. Hier werfen wir einen Blick auf seine schönsten Momente im königsblauen Werks-Yamaha Kader, also sping an Bord für diese Reise in die Vergangenheit...

2004

Video Highlights (race MotoGP)

Wir beginnen diese Videogalerie mit einem der schönsten Karrieremomente von Rossi: seinem Debütsieg mit Yamaha in Welkom, Südafrika. 'The Doctor' kämpfte gegen seinen Erzrivalen Max Biaggi in der Schlussphase und war der einzige Mann in der MotoGP™-Geschichte, der zwei Rennen mit verschiedenen Herstellern gewann.

Valentino Rossi - 2004 World Champion Video

Nach drei aufeinanderfolgenden Titeln mit Honda brachte Rossi die Zweifler zum Schweigen, indem er seinen vierten MotoGP™-Titel in Folge und vor allem seinen ersten von vier mit Yamaha gewann.

Rossi on his first season with Yamaha

Der 'Doctor' beschreibt die Vor- und Nachteile seiner ersten Saison in der Iwata-Fabrik in einem ausführlichen Interview nach seinem sechsten Weltmeisterschaftstitel.

2005

Ein weiteres Jahr und ein weiterer Titel für Rossi und Yamaha. Es war Rossis fünfte MotoGP™ -Krone in Folge, eine Leistung, die es in der modernen Ära der Königsklasse noch nie gegeben hat. So holte sich 'The Doctor' in Sepang einen weiteren Titel, obwohl er hinter Ducatis Loris Capirossi auf dem zweiten Platz landete.

Fifth in a row for Rossi: Sepang 2005

Eine der legendären Feierlichkeiten von Valentino Rossi, als er seine siebte Weltmeisterschaft mit keinen anderen als Schneewittchen und den sieben Zwergen feierte.

Rossi feiert seinen 7. Titel mit seinem Fanclub

Höre vom Italiener selbst, wie er versucht, eine weitere WM-Krone in Worte zu fassen, nachdem er Yamaha dabei geholfen hat, zwei Titel hintereinander zu gewinnen.

Rossi gewinnt seinen siebten Weltmeistertitel

2006

When Rossi lost his crown

Die Titel-Serie wurde in einer der herausragenden MotoGP™ -Saisonen beendet. Rossi wurde zum ersten Mal seit 2000 nicht mehr zum Champion der Königsklasse gekrönt, als der Amerikaner Nicky Hayden seinen emotionalen Titelgewinn feierte. Das Jahr 2006 war voller Höhen und Tiefen für den Italiener, wie unten perfekt dargestellt.

2007

Rossi beendet die Dürreperiode

Ein weiteres schwieriges Jahr für Rossi, als er die Weltmeisterschaft 2007 auf dem dritten Platz beendete, seine niedrigste Position in der Gesamtwertung seit der 125er-Weltmeisterschaft 1996. 'The Doctor' konnte jedoch seine zu dieser Zeit längste Siegesserie in der MotoGP™-Klasse von fünf Rennen in Jerez beenden.

2008

Rossi´s 8 steps to his 8th title

Rossi ist zurück. Nach zwei frustrierenden Jahren, in denen Rossi und Yamaha zwei Saisons hintereinander den Titel gegen Nicky Haydens Honda und Casey Stoners Ducati verloren hatten, wechselte er von Michelin zu Bridgestone-Reifen und war wieder an der Weltspitze. Hier sind die acht Schritte, die ihm zu seinem achten Titel verhalfen.

MotoGP World Champion interview with Valentino Rossi

Sieben Minuten mit dem Italiener, als er sich zum Ende der Saison 2008 mit motogp.com zusammensetzt, um die wichtigsten Momente seines Jahres zu beschreiben.

Rossi gegen Stoner in Corkscrew: Zehn Jahre danach

Und wie können wir über 2008 sprechen und nicht den Grand Prix der Vereinigten Staaten 2008 ansprechen? Rossi gegen Stoner. Laguna Seca. Die Corkscrew. Müssen wir noch mehr sagen? In diesem Rückblick-Video von 2018 reflektieren sowohl Rossi als auch Stoner den legendären MotoGP™-Moment.

2009

10 Jahre, seit Rossi's & Lorenzo's Montmelo-Kampf

Kürzlich von britischen MotoGP™ -Fans zum größten Rennen aller Zeiten gewählt: Catalunya 2009. Ein weiterer kultiger Rossi-Moment, als er in der letzten Runde seinen Team- und Yamaha-Kollegen Jorge Lorenzo besiegte.

A ninth title for Rossi and another celebration: Sepang 2009

Ein weiterer Weltmeistertitel für den Italiener bedeutet eine weitere Party, die erneut auf dem Sepang International Circuit stattfand. 

Lehn' dich zurück und genieße, wie Valentino Rossi in diesem Weltmeisterinterview die wichtigsten Schlachten und Rennen seines neunten Weltmeistersiegs zusammenfasst...

Valentino Rossi’s 2010 season so far…

'The Doctor' wehrte sich jedoch und stand auch 2010 nach dem Sieg in Malaysia erneut auf der obersten Stufe des Podiums.

Rossi thrilled with Malaysian victory

Valentino Rossi’s Yamaha era

The Doctor: Back on top of the world

2010 war auch das Ende einer Ära, da Rossi Yamaha am Ende der Saison für Ducati verlassen würde. Hier ein Rückblick auf die ersten sechs Jahre der Partnerschaft zwischen Rossi und Yamaha.

2013

Nach zwei Jahren bei den Roten, kehrte Rossi 2013 zum Yamaha-Werksteam zurück und es dauerte nicht lange, bis er wieder auf der obersten Stufe des Podiums stand. Nach über zweieinhalb Jahren und unglaublichen 46 Rennen ohne Sieg holte sich 'The Doctor' beim niederländischen TT den lang ersehnten Sieg.

The Inside Line: Rossi wins again in Italy

2014

Etwas mehr als ein Jahr später errang Rossi zum ersten Mal seit vier Jahren wieder auf heimischem Boden den Sieg, nachdem er Jorge Lorenzo auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli besiegt hatte.

Ecstatic Rossi enjoys special win in front of family and friends

"Es ist unglaublich, das vor dieser Menge zu erreichen, all meine Freunden, meine ganzen Familie" - sieh Dir Rossis Interview nach seinem ersten Sieg der Saison 2014 an.

2015

Saisonrückblick 2015: Valentino Rossi

Eine der berüchtigtsten MotoGP™-Saison aller Zeiten, als Rossi beim letzten Rennen des Jahres in Valenica einen zehnten Weltmeistertitel knapp verpasste. Hier ist eine vollständige Zusammenfassung des Jahres...

2016

Unglaublich, mit 37 Jahren und nach 274 Rennen in der Königsklasse geht Valentino Rossi immer noch neue Wege. Auf dem Circuito de Jerez - Angel Nieto startete der Italiener von der Pole Position, führte jede Runde und gewann das Rennen zum ersten Mal auf diese Weise in seiner illustren Karriere.

Rossi zum ersten Mal in seiner Karriere von Pole mit Start-Ziel-Sieg

2017

Sein bisher letzter MotoGP™-Sieg. Rossi hielt einen ambitionierten Danilo Petrucci zurück, um den 115. Sieg seiner Grand-Prix-Karriere zu gewinnen. Nach dem Rennen sprach er mit motogp.com darüber, wie es sich anfühlt, mit fast 40 Jahren wieder ein Sieger der Königsklasse zu sein.

MotoGP Rewind: Rückblick auf den #DutchGP

2018

2018 erreichte Valentino Rossi eine der beeindruckendsten Statistiken seiner Karriere, als er in Runde 15 des Großen Preises von Spanien den 40.075. Kilometer seiner Karriere fuhr. Damit hat 'The Doctor' während seiner Grand-Prix-Karriere eine ganze Runde um die Welt gedreht.

Rossi fährt rund um die Welt!

2019

Der letztjährige Grand Prix von Australien auf Phillip Island war der 400. Grand Prix von Valentino Rossi. Wir haben über die größten Momente seiner Karriere nachgedacht, als einer der Größten Stars der MotoGP™ einen unglaublichen Karriere-Meilenstein erreichte.

Rossi setzte sich zwanzig Minuten lang mit Matt Birt zusammen, um über sein Leben im Fahrerlager in den letzten zwanzig Jahren zu sprechen...

Rossi setzte sich zwanzig Minuten lang mit Matt Birt zusammen, um über sein Leben im Fahrerlager in den letzten zwanzig Jahren zu sprechen...

Valentino Rossi spricht offen über sein Leben im Grand Prix Sport

Schließlich teilen MotoGP™ Legenden ihre Gedanken zu Rossi, der zweifellos auch eine MotoGP™ Legende ist. Wayne Rainey, Kenny Roberts, Kevin Schwantz, Casey Stoner und andere äußern sich zum neunmaligen MotoGP™-Weltmeister.

Valentino Rossi: Die Legenden sprechen

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!