Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By motogp.com

Lowes lässt nach bizarrem Moto2™ GP den Titelkampf aufleben

Der Sieg des Briten ging zu Lasten von Jake Dixon, dessen verheerender später Sturz ihm seinen ersten Sieg in der Zwischenklasse verweigerte

Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) wusste, dass es für ihn in Le Mans bei auftrocknender Strecke viel zu gewinnen gab, zumal Meisterschaftsführer Luca Marini (SKY Racing Team VR46) immer noch unter seinem heftigen Sturz vom Freitag litt. Der Brite feierte schließlich seinen ersten Saisonsieg und kehrte nach einem Rennen voller Wendungen zum ersten Mal seit vier Jahren wieder auf die oberste Stufe des Podiums zurück.

Noch bevor der Start erfolgte, musste der Pole-Sitter Joe Roberts (Tennor American Racing), nachdem er in der Startaufstellung Problems mit seinem Hinterrad hatte, zurückin die Boxengasse, wo sein Team eifrig schraubte um schließlich am Ende des Feldes zu starten.

Support for this video player will be discontinued soon.

Dixon schmeißt seinen Debütsieg in einem späten Sturz weg

Es war Remy Gardner (Onexox TKKR SAG Team), der den Holeshot auf einer noch sehr nassen Strecke holte. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing), Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) und Sam Lowes folgten, aber der EG 0.0 Marc VDS-Teamfahrer würde schon bald die Führung übernehmen, während Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing), Achter in der Startaufstellung, einen hervorragenden Start hinlegte, um schnell auf den zweiten Platz vorzuschießen.

Jorge Martin machte in der dritten Runde einen Fehler, ebenso wie Xavi Vierge, sodass beide ihre Rennen durch einen Sturz wegschmissen.

Dann war Lowes an der Reihe, einen Schreckmoment zu erleben. Beinahe klappte ihm das Vorderrad ein, aber mit viel Glüpck bliebt er sitzen, verlor aber die Führung an seinen Landsmann Jake Dixon. 2,5 Sekunden klaffte die Lücke nach dem Vorfall zwischen denn zwei Briten. Während Sam Lowes begann, ein sehr starkes Tempo zu fahren, verlor Luca Marini Runde für Runde an Boden und fand sich schleißlich außerhalb der Punkteränge. Umgekehrt machte Joe Roberts einen kometenhaften Aufstieg vom letzten Platz, um schnell in die Top 15 zurückzukehren.

Während sich auf der Strecke drei unterschiedliche Gruppen mit sehr ausgeprägten Lücken bildeten, tobte der Kampf innerhalb der Gruppe von Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46), Remy Gardner und Augusto Fernández (EG 0,0 Marc VDS) um das Podium. Fernández brach mehrmals im Rennen den Rundenrekord und stellte ein Tempo ein, das dem der Führenden entsprach, aber seine Rivalen konnten sich gegen die vielen Angriffe behaupten.

Fünf Runden vor Schluss versuchte Jake Dixon das Tempo zu steigern, da der Druck von Sam Lowes zunahm. Dann plötzlich das Drama! Dixon schmiss seinen ersten Sieg ind er Moto2 Weltmeisterschaft in den Kies. Ganz zur Freude von Lowes, der schließlich die Ziellinie mit 3,8 Sekunden Vorsprung vor Remy Gardner und Marco Bezzecchi überquerte.

Support for this video player will be discontinued soon.

Moto2™-Rennrückblick: Lowes beendet Sieges-Durststrecke

Augusto Fernández musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben, während Tom Lüthi (Liqui Moly Intact GP) die Top 5 komplettierte, mehr als 21 Sekunden hinter dem Sieger. Auf der anderen Seite war es Joe Roberts, der nach einem unglaublichen Comeback den sechsten Platz belegte. 

Fabio Di Giannantonio (Termozeta Speed ​​Up), Lorenzo Baldassari (Flexbox HP 40), Somkiat Chantra (Idemitsu Honda Team Asia) und Marcel Schrotter (Liqui Moly Intact GP) vervollständigten die Top 10.

In der Meisterschaft behält Luca Marini die Führung um 15 Punkte vor Bastianini, aber die Lücken zwischen den ersten vier Fahrern werden gefährlich enger.

Top 10:
 1. Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS)
 2. Remy Gardner (Onexox TKKR SAG Team) + 3.822
 3. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 4.184
 4. Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) + 5,884
 5. Tom Lüthi (Liqui Moly Intact GP) + 21.668
 6. Joe Roberts (Tennor American Racing) + 29.197
 7. Fabio Di Giannantonio (Termozeta Speed ​​Up) + 32,249
 8. Lorenzo Baldassarri (Flexbox HP 40) + 34,376
 9. Somkiat Chantra (Idemitsu Honda Team Asia) + 35.392
 10. Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) + 35,521

KLICKE HIER FÜR VOLLSTÄNDIGE ERGEBNISSE!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen