Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By motogp.com

Moto2™: Steht Marini vor Aragón unter Druck?

Nur noch 15 Punkte trennen den Italiener von Landsmann Bastianini - bei 25 zu vergebenden Punkten, könnnte sich in Aragon alles ändern!

Obwohl Luca Marini (Sky Racing Team VR46) mit 15 Punkten  Vorsprung vor seinem Landsmann Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) an der Spitze steht, hinderte ihn sein 17. Platz in Le Mans daran, weiter an Boden gutzumachen. Der in Urbino geborene Halbbruder von Valentino Rossi, wird durch seinen Sturz aus dem FP2 in Le Mans immer noch leichte Probleme haben, muss aber in Aragón alles geben, um die Titelführung nicht zu verlieren.

Insbesondere sein Hauptkonkurrent Enea Bastianini, der auf der Strecke in Alcañiz bereits drei Top3 Resultate in der Moto3™ errungen hat, weiß durchaus, wie man in Aragon Erfolg haben kann. Marco Bezzecchi (Sky Racing Team VR46), der ebenfalls nur 20 kleine Pünktchen hinter dem Führenden der WM liegt, war zwar zuletzt nicht sehr erfolgreich, da er sich mit dem 15. Platz zufrieden geben musste, bleibt jedoch ein bedrohlicher Konkurrent, da er dort 2018 in der Moto3™ Zweiter wurde und in dieser Saison bereits fünf Podestplätze eingefahren hat.​
Sam Lowes (EG 0.0 Marc VDS) wird nach seinem Sieg in Le Mans nachlegen wollen, denn Siege schmecken auch dem Briten besonders süß und auch er liegt nur 22 Punkte hinter Luca Marini. Trotz eines weiteren Nullers behält Jorge Martín (Red Bull KTM Ajo) den fünften Platz in der Gesamtwertung. Jetzt ist es an ihm, auf das Risiko zu reagieren, dass sein Teamkollege Tetsuta Nagahisma (Red Bull KTM Ajo) zurückkehrt, wobei er es war, der 2018 in Aragon gewonnen hat

Moto2™ Renn-Highlights aus Le Mans in 10 Minuten

Achten sollte man auch auf Joe Roberts (Tennor American Racing), der jetzt Achter in der Meisterschaft ist. Während der Amerikaner auf der MotorLand-Strecke noch nie einen Punkt erzielt hat, scheint er in hervorragender Verfassung zu sein. Mit anderen Worten, eine Überraschung kann nicht ausgeschlossen werden.

Remy Gardner (Onexox TKKR SAG Team) steigt nach seiner Leistung in Le Mans ebenfalls in der Gesamtwertung auf, aber Aragón hat es ihm oft schwer gemacht. Umgekehrt gewann Arón Canet (India Aspar Team Moto2) letztes Jahr in der Moto3™, nur dass der Valencianer diesmal nicht antreten können wird, nachdem der Rookie, der während des Warm-Up's einen schweren Sturz erlitt, woraufhin er an seinem linken kleinen Finger operiert wurde.

Die 11. Runde der Moto2™ Meisterschaft beginnt an diesem Sonntag um 12:20 Uhr.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!