Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By motogp.com

MotoGP™-Fahrer und Crewchiefs: Wer ist 2021 wo?

Es gibt einige große Veränderungen in der Königsklasse. Wir geben eine vollständige Übersicht über die rechte Hand der jeweiligen Fahrer...

Tags MotoGP, 2021

Es gibt eine ganze Reihe von Fahrern, die sich 2021 neuen Herausforderungen zu stellen, was bedeutet, dass auch einige Crewchiefs neue Wege beschreiten. Die vertrauenswürdigen rechten Hände der MotoGP™-Fahrer spielen während der gesamten Saison eine entscheidende Rolle. Sie verfügen über Erfahrung, Wissen und eine starke Beziehung, die für eine erfolgreiche Partnerschaft von entscheidender Bedeutung ist. Hier ist eine vollständige Aufschlüsselung, wer in der kommenden Saison mit wem zusammenarbeitet:

Ducati

Im Werks-Ducati-Team bringen sowohl Jack Miller als auch Francesco Bagnaia ihre Crew-Chiefs aus ihrer Zeit im Pramac Racing-Kader mit. Christian Pupulin wird an der Seite des Australiers stehen, während Christian Gabbarini, diesmal mit Bagnaia, in das Werksteam zurückkehrt, nachdem er zuvor mit Jorge Lorenzo bei Ducati zusammengearbeitet hat.

In der Garage von Pramac Racing bringt Johann Zarco Marco Rigamonti aus seinem Jahr bei Esponsorama Racing mit, während der Rookie Jorge Martin mit dem ehemaligen Crew-Chief von Danilo Petrucci, Daniele Romagnoli, zusammenarbeiten wird.

Schließlich wird Moto2™-Weltmeister Enea Bastianini in der Esponsorama Racing-Box mit Andrea Doviziosos langjährigem Kumpel Alberto Giribuola zusammentreffen, während Luca Marini mit dem ehemaligen Ducati WorldSBK-Starschrauber Luca Ferracioli um wertvolle Platzierungen kämpfen wird.

Yamaha

Mit zwei großen Fahrerwechseln, gibt es bei Yamaha 2021 auch zwei großen Crew Chief Wechsel. In der Monster Energy Yamah MotoGP-Box von Maverick Viñales wird erneut Esteban Garcia Platz nehmen, wobei der neue Teamkollege von 'Top Gun', Fabio Quartararo, Diego Gubellini von Petronas Yamaha SRT mitbringt. 

Eine weitere Änderung wird es bei Petronas Yamaha SRT geben. Franco Morbidelli bleibt bei Ramon Forcada und auch Valentino Rossi wird ein zweites Jahr mit David Muñoz arbeiten, jedoch kommen die beiden ganz neu in das malaysische Satelliten-Team von Yamaha.

Suzuki

Warum eine Erfolgsrezept ändern? Nach ihrer erfolgreichsten MotoGP™-Saison ist es keine Überraschung, dass sowohl der Weltmeister Joan Mir als auch Alex Rins bei ihren jeweiligen Crewchiefs bleiben: der Brite Frankie Carchedi arbeitet für den Fahrer mit der Nummer 36 und der Argentinier José Manuel Cazeaux mit der 42.

KTM

Bei Red Bull KTM Tech3 trifft Neuzugang Danilo Petrucci auf Binders Crew-Chief von 2020: Sergio Verbena, während Iker Lecuona weiter Nicolas Goyon die Treue hält.

Bei Red Bull KTM Tech3 trifft Neuzugang Danilo Petrucci auf Binders Crew-Chief von 2020: Sergio Verbena, während Iker Lecuona weiter Nicolas Goyon die Treue hält.

Honda

Der achtmalige Weltmeister Marc Marquez wird 2021 wieder neben Santi Hernandez sitzen und Pol Espargaro wird sein HRC-Abenteuer mit dem erfahrenen Ramón Aurín beginnen - der selbst sein fünftes Jahr mit einem fünften anderen Fahrer beginnt, nachdem er 2017 mit Jack Miller zusammengearbeitet hat, danach mit Takaaki Nakagami im Jahr 2018, Jorge Lorenzo im Jahr 2019 und Alex Marquez im Jahr 2020.

Der japanische Star Takaaki Nakagami wird auf Dani Pedrosas ehemaligem Crew-Chef Giacomo Guidotti vertrauen und Alex Marquez wird mit Cal Crutchlows langjährigem Partner Christophe 'Beefy' Bourguignon zusammenarbeiten.

Aprilia

Aleix Espargaro vom Aprilia Racing Team Gresini wird zusammen mit Antonio Jimenez in seine dritte Saison starten.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen