Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By Ducati Lenovo Team

Miller & Bagnaia eröffnen ihre Saison 2021

Eine neue Lackierung und ein neuer Name für das Ducati Team, als das Werk in Bologna offiziell seine Saison 2021 startete

Tags MotoGP, 2021

Die offizielle Präsentation des Ducati Lenovo-Teams von 2021 fand heute in einer Online-Veranstaltung statt, die auf Ducati.com, dem YouTube-Kanal von Ducati und deren offiziellen Facebook-Seite gestreamt wurde. Während der Präsentation stellte Claudio Domenicali, CEO der Ducati Motor Holding, die neuen "komplett roten" Desmosedici GP-Motorräder vor, die der 26-jährige Jack Miller aus Australien und der 24-jährige Francesco Pecco Bagnaia aus Turin pilotieren, wenn sie in ihrer ersten Saison als offizielle Fahrer des in Borgo Panigale ansässigen Teams in der MotoGP-Weltmeisterschaft antreten werden.

Die Präsentation des Ducati Lenovo Teams für 2021

Die ikonische rote Farbe von Ducati dominiert wieder die Lackierungen der beiden Motorräder, wobei auch das Lenovo-Logo auffällt. Lenovo wurde mit einem Dreijahresvertrag zum Titelsponsor des italienischen Teams ernannt und ist Technologieführer bei PCs, Smart Devices, Rechenzentren, Diensten und Softwarelösungen. 2018 wurden sie bereits zum Sponsor und Partner von Ducati. In den letzten drei Jahren hat das Unternehmen als technischer Partner des Teams zur Entwicklung neuer Strategien und Innovationen im Rennsport beigetragen. Mit der neuen Vereinbarung garantiert Lenovo dem offiziellen Ducati-Kader, der ab diesem Jahr als Ducati Lenovo Team bezeichnet wird, eine noch größere Unterstützung.

Trotz der anhaltenden Covid-19-Pandemie sind in der MotoGP-Saison 2021 derzeit 19 Grand Prix bestätigt. Es wird offiziell am 5. März in Qatar mit einem Testtag für die Rookies und Testfahrer beginnen, an dem auch Michele Pirro und das Ducati Test Team teilnehmen werden. Vom 6. bis 7. März werden Jack Miller und Pecco Bagnaia dann erstmals mit ihrem neuen Team auf dem Losail International Circuit zum ersten offiziellen zweitägigen Test für 2021 auf die Strecke gehen. Vom 10. März 12. März folgen drei weitere Testtage in Qatar. Der Doha Circuit wird auch die Bühne für die ersten beiden Grand Prix des Jahres bereiten, die am Abend vom 26. bis 28. März und vom 2. bis 4. April stattfinden.

Claudio Domenicali, CEO der Ducati Motor Holding: "Es sind immer große Emotionen damit verbunden, eine neue Rennsaison zu starten, der wir wie immer mit Engagement und unglaublicher Leidenschaft begegnen, angetrieben von der Unterstützung der Ducatisti auf der ganzen Welt. Wir werden stark starten, nachdem wir letztes Jahr den Konstrukteurs-Weltmeistertitel gewonnen haben, trotz der Komplexität, die uns gezwungen hat, Hindernisse und Situationen zu überwinden, die wir so noch nie zuvor erlebt haben. Im Jahr 2021 gibt es viele Neuheiten, angefangen bei den Fahrern: Jack Miller und Pecco Bagnaia. Unsere zwei jungen Fahrer im offiziellen Team haben beide bereits viele Erfahrungen mit dem Pramac Racing Team gesammelt. In diesem Jahr wird Lenovo, die uns bereits seit 2018 begleiten, neuer Titelpartner des Ducati Lenovo Teams. Neben den Fahrern unseres Werksteams blicken wir auch mit Freude auf die Ducati Fahrer Johann Zarco und drei der besten Talente der Moto2, Enea Bastianini, Luca Marini und Jorge Martin. Sie werden eine sehr junge und zukunftsorientierte Präsenz in der Meisterschaft einnehmen. Wir freuen uns auf den Start der Saison 2021 am 28. März in Qatar und wie immer auf #ForzaDucati ".

Luca Rossi, Senior Vice President von Lenovo: "Der weltweite Motorsportmarkt wird voraussichtlich bis 2025 (1) jährlich um 10 Prozent weiter wachsen. Dies ist zum Teil auf die Rolle der IT in der zunehmend datengetriebenen Welt des Motorradrennsports zurückzuführen. Aus diesem Grund haben Lenovo und Ducati - zwei Marken, die die Grundwerte Hochgeschwindigkeit, leistungsstarke Performance und unermüdliche Innovation teilen - beschlossen, ihre Partnerschaft auf das höchste Niveau zu heben. Durch die Mission von Lenovo, eine intelligente Transformation zu ermöglichen, freuen wir uns darauf, unsere Technologie weiterzuentwickeln. diese im Ducati-Rennteam zu integrieren und somit die Bedeutung der MotoGP für die kommenden Jahre zu erweitern.“

Luigi Dall'Igna, General Manager von Ducati Corse: "Der Beginn einer neuen Saison ist immer ein besonderer Moment, und dieses Jahr noch mehr, da wir ein völlig neues Team haben. Wir haben zwei neue Fahrer bei uns, Jack Miller und Pecco Bagnaia. Beide sind außerordentlich talentiert, sie sind jung, aber sie haben bereits viel Erfahrung auf unserem Motorrad. Jack und Pecco haben großes Potenzial, und ich denke, dass wir gemeinsam nicht nur um die Verteidigung des 2020 gewonnenen Konstrukteurstitel kämpfen können. Wir werden alles daran setzen, auch den Fahrertitel zu erringen. Gemäß den diesjährigen Bestimmungen dürfen wir einige Komponenten des Motorrads nicht modifizieren. Im Winter konnten wir jedoch an vielen anderen Aspekten arbeiten, um die Wettbewerbsfähigkeit unseres Bikes zu verbessern und bereit zu sein. Ab 2021 können wir auch auf eine noch stärkere Unterstützung von Lenovo zählen, die seit 2018 unser Partner sind und mit dem wir in den letzten Jahren sehr gut zusammengearbeitet haben. Ich bin mir sicher, dass wir in diesem Jahr noch größere Erfolge erzielen können und damit alle Ducatisti auf der ganzen Welt unterhalten werden."

Jack Miller (Ducati Lenovo Team): "Die Emotionen, die ich fühlte, als ich meine rote Desmosedici sah und zum ersten Mal meine neue Kombi trug, waren unglaublich! Ich muss es erst noch verinnerlichen, dass ich dieses Jahr Teil des offiziellen Ducati-Werksteams sein werde. Es hat lange gedauert, um so weit zu kommen. Jetzt das "offizielle Rot" zu tragen,  gibt mir ein großartiges Gefühl der Zufriedenheit, aber auch die richtige Motivation, weiterhin mit viel Engagement und Hingabe an meinen zukünftigen Zielen zu arbeiten. Ich freue mich auf dieses neue Abenteuer und werde versuchen, in dieser Saison einige wichtige Ergebnisse zu erzielen."

Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team): "Dies wird eine bedeutende Saison für mich, da ich zum ersten Mal die Farben eines offiziellen Teams tragen werde. Ich bin stolz darauf, dieses erste Ziel erreicht zu haben. Es war schon immer mein Traum, Teil des Ducati-Werksteams zu werden. Ich werde mein Bestes geben, um alle Erwartungen zu erfüllen. Ich bin sicher, ich habe alles, was ich brauche, um wettbewerbsfähig zu sein."

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen