Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
19 Tage vor
By Petronas Yamaha SRT

Das Petronas Sepang Racing Team startet seine Saison 2021

Franco Morbidelli und Valentino Rossi enthüllen die Petronas Yamaha SRT 2021 YZR-M1 sowie ihre Moto2™ - und Moto3 ™ -Bikes

Das Petronas Yamaha Sepang Racing Team freut sich darauf, seine dritte Saison in der MotoGP™ -Weltmeisterschaft zu beginnen. Die Fahrer Franco Morbidelli und Valentino Rossi präsentieren heute ihre 2021 Yamaha YZR-M1 in einer virtuellen Show. Franco und Valentino wurden von Teamchef Razlan Razali vorgestellt. Weitere Einblicke gaben dann auch noch Teamdirektor Johan Stigefelt und Teammanager Wilco Zeelenberg. Der Teambesitzer Sepang International Circuit und der Titelsponsor PETRONAS waren ebenfalls beim Online-Saisonauftakt vertreten.

Nach einer herausragenden zweiten Saison im Jahr 2020, in der das Team als auch Franco Morbidelli als Zweiter ihre jeweiligen Meisterschaftswertungen beendeten, ist das PETRONAS Yamaha Sepang Racing Team bestrebt, seine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte als erstes malaysisches Team in der MotoGP™ fortzusetzen.

Im Jahr 2021 wird Franco von Valentino Rossi unterstützt, der dem Kader eine zusätzliche Dimension von Erfahrungswissen und Potenzial beimischen wird. Die Yamaha YZR-M1 des Teams bietet einen aktualisierten Look mit dem neuesten PETRONAS-Branding und wird für Valentino in der Werksspezifikation und für Franco in der A-Spezifikation Plus geliefert. 2021 markiert auch das dritte Jahr von PETRONAS als Titelpartner des Teams. Die Enthüllung der Bikes beinhaltete auch den Fokus auf PETRONAS Sprinta Racing aus der Moto2™  für die Fahrer Xavi Vierge und Jake Dixon sowie John McPhee und Darryn Binder in der Moto3™ an den Start gehen werden.

Razlan Razali, Teamchef: "Wir sind stolz darauf, Malaysia und PETRONAS in der MotoGP zum dritten Mal als PETRONAS Yamaha Sepang Racing Team auf der Weltbühne zu vertreten. Wir freuen uns auf die kommende Saison und sind bestrebt, Franco und Valentino die besten Möglichkeiten zu geben. Für Franco ist es eine großartige Gelegenheit, noch besser zu sein als in seinre herausragenden Saison 2020 und für Valentino hoffen wir, dass ein neues Team ihm die besten Chancen bietet, sein Talent und sein Fachwissen unter Beweis zu stellen."

"Das Team hat seit seinem Eintritt in die Weltmeisterschaft eine unglaubliche Entwicklung hinter sich und wir sind PETRONAS und Yamaha dankbar, dass sie dies durch ihre starke Unterstützung und gemeinsame Philosophie und Bestrebungen ermöglicht haben. 2020 war ein unglaubliches Jahr für uns, aber wir sind uns bewusst, dass es immer Bereiche gibt, in denen wir nachlegen müssen. Wir erwarten für die kommende Saison einen weiteren harten Kampf auf der Strecke und werden bei jedem Schritt darauf drängen, Franco und Valentino bestmöglich zu unterstützen und sicherzustellen, dass ihnen alles zur Verfügung steht, was sie benötigen."

"Als Team umfasst das PETRONAS Sepang Racing Team auch PETRONAS Sprinta Racing in der Moto2 und Moto3, worauf wir ebenso stolz sind, denn in diesen Kategorien verfügen wir ebenfalls über starke Aufstellungen von Fahrern und Crews. Wir haben Xavi und Jake in der Moto2 und John und Darryn in der Moto3 für uns am Start und wir erwarten ein sehr aufregendes Jahr. "

Franco Morbidelli: "Dies ist mein drittes Jahr im Team und es gibt viele Dinge, die ich an PETRONAS Yamaha SRT mag. Die Lackierung 2021 YZR-M1 ähnelt der der letzten zwei Jahre, hat sich aber dennoch etwas geändert. Es ist das gleiche, aber anders. Was sich von den letzten Jahren unterscheidet, ist mein Teamkollege. Ich erwarte und hoffe, dass es eine großartige Saison für Vale [Valentino Rossi] und mich wird. Wir haben seit vielen Jahren eine starke Beziehung und werden viel voneinander lernen. Mein persönliches Ziel für 2021 ist es, besser zu werden und mich als Person, Fahrer und Athlet zu verbessern. Ich weiß, dass es schwierig ist, weil wir letztes Jahr ziemlich schnell waren, großartige Rennen gefahren sind und großartige Ergebnisse erzielt haben. Trotzdem müssen wir versuchen, im Vergleich zu 2020, stärker zu werden. "

Valentino Rossi: "Ich bin sehr stolz, Teil des PETRONAS Yamaha Sepang Racing Teams zu sein. Es ist eine neue Herausforderung für mich. Dies ist ein sehr junges Team, aber in den letzten zwei Jahren waren sie bereits sehr wettbewerbsfähig. Ich bin glücklich, mein neues Motorrad für dieses Jahr zu sehen und ich mag die Farben der Lackierung, des Leders, des Helms usw. Es sieht fantastisch aus. Mein Ziel für 2021 ist es, wettbewerbsfähig zu sein, um Rennen zu gewinnen, um Podiumsplätze zu kämpfen und auch um eine gute Position in der Weltmeisterschaft am Ende der Saison zu kämpfen. Wir alle konzentrieren uns sehr auf unsere Ziele, um das Beste aus uns herauszuholen. Ich denke, dass wir mit Franco ein sehr interessantes Fahrergespann sind, da wir uns sehr gut kennen. Das ganze Team hat viel Motivation und ich werde mein Bestes geben, um am Ende der Saison gemeinsam das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Wir sind bereit loszulegen. "

Xavi Vierge: "Es ist einfach unglaublich Teil von PETRONAS Sprinta Racing zu sein. Ich und das Team verstehen uns nach einem Jahr Zusammenarbeit perfekt. Mein Ziel ist es, von Anfang an um die Spitzenpositionen zu kämpfen. Ich werde versuchen, nicht die gleichen Fehler wie im letzten Jahr zu wiederholen und Verletzungen zu vermeiden, indem ich stabiler und ruhiger fahre - das ist unser Ziel. "

Jake Dixon: "Es ist großartig, bei PETRONAS Sprinta Racing dabei zu sein, denn offensichtlich sind sie in der Moto3, Moto2 und MotoGP präsent und sie sind in allen drei Klassen wettbewerbsfähig. Außerdem bedeutet es mir so viel, mit einem massiven globalen Namen wie PETRONAS zusammenzuarbeiten. In dieser Saison möchte ich von Anfang an konstanter sein, was für mich der größte Faktor ist. Wenn ich mein Niveau frühzeitig erreichen kann, bin ich automatisch viel besser. Ich werde in den ersten Runden sehen, wo ich mich befinde, und dann langsam wieder herantasten, um um Rennsiege und Podestplätze zu kämpfen, wie ich gegen Ende 2020 auch errungen habe. "

Petronas Yamaha SRT's Team-Präsentation 2021

John McPhee: "Zum dritten Mal in Folge Teil von PETRONAS Sprinta Racing zu sein, ist einfach fantastisch und es ist wirklich wie ein wahr gewordener Traum für mich. Sie sind eine so professionelle Truppe von Menschen auf und neben der Strecke. Sie haben mir geholfen, mit zwei Siegen und sieben Podestplätzen großartige Ergebnisse zu erzielen. Ich freue mich sehr, das Team nach einer so langen Winterpause zu sehen. Ich denke, nach starken Leistungen im letzten Jahr weiß ich, dass ich besser fahren kann. Wir haben viele Daten aus dem Jahr 2020 analysiert und ich bin sehr gespannt, was möglich ist, und ich freue mich sehr auf ein großartiges Jahr."

Darryn Binder: "Es bedeutet mir sehr viel, Teil von PETRONAS Sprinta Racing zu sein. Sie haben ein Team in jeder Kategorie und sie ebnen einen großartigen Weg zur MotoGP. Außerdem habe ich immer zu Rossi als Idol aufgeschaut, demnach es ist ziemlich cool, unter einem Dach zu arbeitren. Ich bin wirklich begeistert, mit ihm zusammen im Team zu sein! Ich freue mich auf eine wirklich starke Saison in der Moto3 im Jahr 2021. Ich beendete das letzte Jahr mit soliden Ergebnissen und ich möchte dort weitermachen, wo ich aufgehört habe, indem ich den Ball am Laufen halte und mein Bestes gebe. Ich möchte versuchen, so viel wie möglich auf dem Podium zu stehen, und wenn ich nicht auf dem Podium stehen kann, Ich möchte immer noch unter den ersten fünf sein. "

Die dreiteiligen Dokumentationen von Petronas Yamaha SRT - FIGHT TO SUCCEED kann ab sofort angesehen werden!

Jede Trainingseinheit, Qualifikation, Rennen, exklusive Interviews, historische Rennen und vieles mehr: Das ist der MotoGP™ VideoPass!