Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
4 Tage vor
By motogp.com

Lowes, Bezzecchi & Gardner beenden Test innerhalb von 0,048s

Es war ein weiterer unglaublich enger Tag auf dem Losail Circuit, als die Moto2™ ihren letzten Testtag vor der Saisoneröffnung absolvierte

Ein weiterer Tag unglaublich harter Kämpf an der Spitze des Moto2™-Rankings? Jep. Am Sonntag beim offiziellen Moto2™ - und Moto3™ -Test in Qatar schnappte sich Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) den ersten Platz in der Zwischenklasse, aber die ersten drei Plätze wurden nur von 0,048s getrennt. Marco Bezzecchi (Sky Racing Team VR46) wurde Zweiter und Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) Dritter. Alle drei gelten vor dem ersten Saisonlauf berechtigterweise als Favoriten um den Sieg, nachdem sie ihre Testsform einmal mehr unterstrichen.

Am Sonntwag waren die Bedingungen wieder deutlich besser und so gelang es Lowes, seine Beste Runde des Tests zu fahren, während die Vorbereitungen für die kommenden beiden Rennwochenenden fortgesetzt wurden. Die Lücken zeigen erneut, dass wir eine Knnaller-Saison auf Lager haben. Lowes, Bezzecchi und Gardner werden den Test glücklich verlassen, ebenso wie Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing), nachdem der Brite den Sonntag als Vierter abrundete. Nach einer Handgelenksverletzung, die seine Karriere zu gefährden drohte, war es keine leichte Aufgabe, wieder in die Top 5 zurückzukehren. Die Top 5 am dritten Tag des Tests wurden von Dixons Teamkollegen Xavi Vierge vervollständigt, der am Samstag noch am schnellsten war.

Fahrer-Stimmen: Die Top 3 der Moto2™ am Ende des Qatar-Tests

Der sechste Platz geht an Tag 3 an Bo Bendsneyder, wodurch der Niederländer nach seinem Wechsel zum Pertamina Mandalika SAG Team und Kalex weiterhin beeindruckt. Er lag nur 0,033s hinter Vierge. Nicolo Bulega (Federal Oil Gresini Moto2) beendet den  Sonntag als Siebter vor dem beeindruckenden Moto2™-Rookie Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo). Der Spanier ist der schnellste Rookie und befindet sich auf dem Weg zu einem unglaublich beeindruckenden Debüt-Rennwochenende. Auch Albert Arenas (Inde Aspar Team), als der amtierende Moto3™ -Weltmeister stieg am Sonntag in die Top Ten auf, nur 0,052s hinter seinem Rookie-Kollegen Fernandez. Arenas' Teamkollege Aron Canet vervollständigt die Top Ten.

Stefano Manzi (Flexbox HP40) übernimmt P11 nur hauchzarte 0,003s vor einem weiteren beeindruckenden Rookie in Form von Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia), direkt hinter ihm: Cameron Beaubier (American Racing). Der Amerikaner lag ebenfalls nur minimale 0,016s hinter Ogura und ließ Landsmann Joe Roberts (Italtrans Racing Team) um 0,011s hinter sich. Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) rundete die Top 15 ab und hielt damit geradeso seinen Rookie-Teamkollegen Tony Arbolino hinter sich.

Das war's mit dem Vorsaison-Test für die Moto2™ -Klasse. Die Bühne für das erste Rennen der Saison ist bereitet. Sind Lowes, Bezzecchi, Gardner und ihre erfahrenen Landsleute kampfbereit? Und können sich die Rookies immer näher heranpirschen? Finde es am Freitag heraus, wenn endlich der Barwa Grand Prix von Qatar beginnt. 

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!