Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
15 Tage vor
By motogp.com

MotoE™ FP1: Granado & Aegerter setzen die Messlatte in Jerez

Der Brasilianer und der Schweizer beendeten das erste FP1 der Saison knapp eine halbe Sekunde vor dem letztjährigen Champion Jordi Torres

Eric Granado von One Energy Racing entschied die erste FIM Enel MotoE™-Weltcup-Session des Jahres 2021 für sich, nachdem die vollelektrische Klasse ihre Saison beim Red Bull Spanish Grand Prix eröffnete. Der Brasilianer fuhr eine 1:48.057 und blieb knapp eine Sekunde hinter der schnellsten Runde, die er vor zwei Wochen beim Jerez-Test gefahren war. Mit seiner Bestzeit vom Morgen verdrängte er den lange Zeit führenden Dominique Aegerter vom Dynavolt Intact GP​ Team um 0,077 Sekunden auf den zweiten Platz.

Der letztjährige Weltcup-Sieger Jordi Torres (Pons Racing 40) war der Drittschnellste, muss aber im FP2 nachlegen, da der Spanier knapp eine halbe Sekunde auf das führende Duo verlor. Der Weltcup-Sieger von 2019, Matteo Ferrari (Indonesian E-Racing Gresini MotoE), wurde Vierter vor dem schnellen Rookie, Fermin Aldeguer (Openbank Aspar Team) auf P5.

Top 5:
1. Eric Granado (One Energy Racing) - 1:48.057
2. Dominique Aegerter (Dynavolt Intact GP) + 0.077 
3. Jordi Torres (Pons Racing 40) + 0.511
4. Matteo Ferrari (Indonesian E-Racing Gresini MotoE) + 0.650
5. Fermin Aldeguer (Openbank Aspar Team) + 0.652

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen