Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
17 Tage vor
By motogp.com

Viñales Schnellster im von Stürzen geplagten Warm-Up

Der Spanier belegte den 1. Platz, während Repsol's Wochenende nach erneuten Stürzen von Marquez & Espargaro einen neuen Tiefpunkt erreichte

Maverick Viñales von Monster Energy Yamaha MotoGP startete das morgendliche Warm-Up am Sonntag des Red Bull Grand Prix von Spanien als Schnellster. Für Repsol Honda lief es hingegen alles andere als rosig, nachdem Marc Marquez und Pol Espargaro erneut heftige Stürze verzeichneten. Der achtfache Weltmeister rutschte in Kurve 4 über sein Vorderrad weg, während der ehemalige KTM-Fahrer in Kurve 10 heftig zu Boden ging.

IN KÜRZE: Was steht beim SpanienGP auf dem Spiel?

Viñales' 1:37.642 lag nur ein halbes Zehntel vor Johann Zarco von Pramac Racing. Pole-Mann Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) landete indes auf dem dritten Platz. Die Top 5 wurden von Brad Binder von Red Bull KTM Factory Racing und Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) vervollständigt.

Mit Temperaturen, die etwas kühler waren als in den vergangenen Tagen, wurde die 20-minütige Sitzung schnell zum Crash-Fest. Der erste, der im Kies landete, war Pol Espargaro in Kurve 10, gefolgt von Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) und Iker Lecuona (Tech3 KTM Factory Racing), die beide in der letzten Kurve stürzten.

Marc Marquez stürzt schwer im Warm-UP

Nachdem Marc Marquez' bereits einen Vorderrad-Rutscher seiner RC213V in der letzten Kurve abfangen konnte, gelang es ihm in Kurve 4 leider kein weiteres Mal. Glücklicherweise war er auch nach diesem Vorfall unverletzt, wirkte aber sichtlich wütend. Seinen jüngeren Bruder Alex Marquez (LCR Castrol Honda) ereilte das gleiche Schicksal... Kein guter Start in den Tag für Honda.

Yamaha gelang es hingegen, drei Motorräder unter den ersten sechs zu platzieren, wodurch sich die Iwata-Fabrik nun darauf vorbereitet, ein kleines Stück MotoGP™-Geschichte zu schreiben. Mit einem weiteren Yamaha-Sieg wären sie die ersten, die es schafften, die ersten vier Rennen einer Saison zu gewinnen. Leicht wird diese Mission sicherlich nicht, aber die Chancen stehen gut.

Der Höhepunkt des Red Bull Grand Prix von Spanien 2021wird pünktlich um 14:00 Uhr Ortszeit (GMT + 2) eingeläutet und wir raten Dir, keine Sekunde davon zu verpassen!

Top 10:
1. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) – 1:37.642
2. Johann Zarco (Pramac Racing) + 0.046
3. Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.157
4. Brad Binder (Red Bull KTM Factory Racing) + 0.330
5. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 0.368
6. Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) + 0.372
7. Enea Bastianini (Avinitia Esponsorama) + 0.505
8. Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) + 0.506
9. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) + 0.628
10. Alex Marquez (LCR Honda Castrol) + 0.645

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!