Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
12 Tage vor
By motogp.com

Moto2™: Regeländerungen ab der kommenden Saison

Die GP-Kommission legte einige Regeländerungen für die Moto2-Klasse fest, die zum Teil mit sofortiger Wirkung bzw. ab 2022 in Kraft treten..

Tags Moto2, 2021

Die Grand-Prix-Kommission, bestehend aus den Herren Carmelo Ezpeleta (Dorna, Vorsitzender), Paul Duparc (FIM) und Herve Poncharal (IRTA), traf in einerm Online-Meeting am 10. Mai 2021 folgende Entscheidungen:

TECHNISCHE VORSCHRIFTEN - Moto2™-KLASSE

2021 SAISONKONZESSIONEN - AB SOFORT WIRKSAM

Bei der ersten Rennveranstaltung der Saison 2020 nahmen NTS und MV Agusta mit ihrer Maschinenspezifikation von 2019 teil. Als die damals verwendete Motorradspezifikation für 2020 und 2021 eingefroren wurde, mussten sie weiter mit ihren 2019er Maschinen arbeiten, obwohl sie mit der Produktion ihrer Teile für 2020 bereits begonnen hatten. Dies hatte offensichtliche Auswirkungen auf ihre Konkurrenzfähigkeit im Vergleichmit den anderen Chassisherstellern.

Die Kommission stimmte zu, dieses Problem anzugehen, indem sie den beiden Herstellern die folgenden Zugeständnisse für 2021 gewährte:

  • NTS darf ihr entwickeltes Kotflügel- und Hauptverkleidungsdesign von 2020 verwenden.
  • MV Agusta darf das Design des vorderen Kotflügels, der Hauptverkleidung, des Sitzes und der Schwinge von 2020 verwenden.

Weiterhin genehmigte die Kommission auch die von allen Moto2™-Herstellern gestellte Anfrage, das vereinbarten Protokoll für den Rest des Jahres 2021 auszusetzen, sodass alle Hersteller zwei Tage lang private Tests ausschließlich mit Testfahrern (nicht unter Vertrag stehende Fahrer) durchführen können.

VORSCHRIFTEN - WIRKSAM AB DER SAISON 2022

Die Kommission bestätigte die folgenden Vorschriften zur Minimierung der Kosten:

Für 2022 werden die folgenden Teile als Leistungsteile klassifiziert und müssen daher homologiert werden:

  • Rahmen
  • Schwinge
  • Hauptverkleidung
  • Kotflügel

Alle aktuellen Spezifikationen, die im Jahr 2021 deklariert wurden, werden im Jahr 2022 (und für zukünftige Jahre) weiterhin genehmigt. Alle Hersteller dürfen für 2022 ein Upgrade für jedes der oben aufgeführten Leistungsteile durchführen (möglicherweise zu unterschiedlichen Zeitpunkten).

Die einzige Änderung, die an Leistungsteilen zulässig ist, ist das Entfernen von Material unter den folgenden Bedingungen:

Hauptverkleidung und vorderer Kotflügel

Material kann durch Schleifen, Bohren und Schneiden entfernt werden, sofern es das Profil der genehmigten Konstruktion nicht beeinflusst oder verändert. Der einzige Zweck der Materialentfernung besteht darin, erforderlichenfalls zusätzlichen Freiraum und/oder Kühlung zu gewinnen. Dabei ist darauf zu achten, dass dies die einzigen positiven Auswirkungen der Veränderungen sind. Jegliche Veränderungen unterliegen dem alleinigem Ermessen des Technischen Direktors.

Rahmen und Schwinge

Das Entfernen von Material kann vom Chassishersteller nur unter der Bedingung angefordert werden, dass es das Profil des genehmigten Designs nicht beeinflusst oder ändert. Der einzige Zweck der Materialentfernung muss darin bestehen, erforderlichenfalls zusätzlichen Freiraum und/oder Kühlung zu gewinnen. ,Dabei ist darauf zu achten, dass dies die einzigen positiven Auswirkungen der Veränderungen sind.

Bevor Material entfernt wird, muss der Rahmen oder die Schwinge dem Technischen Direktor zur Bestätigung vorgelegt werden, sodass sichergestellt ist, dass Form und Gewicht dem ursprünglichen homologierten Design entspricht. Nach der Bestätigung wird das Teil registriert und ein offizielles Siegel angebracht, das das Entfernen von Material ermöglicht. Sobald das Material entfernt wurde, muss das neue Gewicht des Teils registriertt werden.

Konzession für Chassishersteller

Jeder Chassis-Hersteller, der in den letzten beiden Saisons kein Podium errungen hat, erhält die folgende Konzession:

  • Sie dürfen einmal während der Saison entweder den vorderen Kotflügel und die Hauptverkleidung oder den Rahmen und die Schwinge aufrüsten.

Eine regelmäßig aktualisierte Version der FIM-Grand-Prix-Bestimmungen, die den detaillierten Text der Änderungen der Bestimmungen enthält, kann hier eingesehen werden.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen