Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
2 Tage vor
By motogp.com

Le Mans: Lowes kratzt im FP2 am Rundenrekord

Der Sieger des FrankreichGP 2020 ist wieder in Bestform, wobei Rookie Fernandez am Freitag der engste Herausforderer des Briten ist...

Sam Lowes vom Elf Marc VDS Racing Team blieb im FP2 nur etwas mehr als ein Zehntel hinter dem Moto2™ Rundenrekord in Le Mans zurück. Mit seiner Bestzeit von 1:36.307 belegte er am Freitag beim SHARK Grand Prix von Frankreich den ersten Platz vor Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo), der seinerseits nur 0,075 Sekunden auf die Spitzenposition verlor. Der Podiumsplatzierte des JerezGP, Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46), übernahm erst in letzter Minute den dritten Platz.

Die Moto2™-Fahrer wurden am Freitag in Le Mans mit zwei Trockensitzungen verwöhnt, wobei die Regengefahr nie wirklich gebannt war. Dem FP1-Pacesetter Aron Canet (Inde Aspar Team) gelang es, in den frühen Phasen des Nachmittags schneller zu fahren, wodurch sich ein Kampf an der Spitze bildete. Augusto Fernandez (Elf Marc VDS Racing Team) gab zunächst vor Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) mit 0,176 Sekunden Vorsprung den Ton an, während der Meisterschaftsführende Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) ebenfalls in den Top drei landete.

Die Rangliste blieb bis weniger als 10 Minuten vor Schluss nahezu unverändert. Der Sieger des Le Mans-Rennens 2020, Sam Lowes, schlug dann aber die Zeit seines Teamkollegen um 0,166 Sekunden, um Platz 1 an sich zu reißen. Lowes vergrößerte seinen Vorteil auf 0,298 Sekunden, bevor Raul Fernandez die Lücke wieder auf unter ein Zehntel verkürzte.

Lowes' Zeit blieb schließlich ungeschlagen, wodurch er und Rookie Raul Fernandez den Freitag in der Zwischenklasse anführen. Bezzecchi konnte sich in seiner letzten fliegenden Runde wieder auf P3 retten, nachdem er im FP1 einen Sturz wegstecken musste. Augusto Fernandez und Gardner vervollständigten die Top 5 vor Nicolo Bulega (Federal Oil Gresini Moto2) und Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia), die beide innerhalb einer halben Sekunde zu Lowes auf den Rängen P6 und P7 Platz nahmen. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing), Jorge Navarro (MB Conveyors Speed Up) und Canet - der letztendlich doch noch seine kombinierte Zeit verbessern konnte - befinden sich sicher in den wichtigen Top 14 auf dem Weg zu einem möglicherweise nassen Samstag.

In der Schlussphase des Moto2™ FP2 stürzten viele Fahrer schnell hintereinander. Der amtierende Moto3™-Weltmeister Albert Arenas (Inde Aspar Team), Tommaso Marcon (MV Agusta Forward Racing), Hafizh Syahrin (NTS RW Racing GP), Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing), Somkiat Chantra (Idemitsu Honda Team Asia), Joe Roberts (Italtrans Racing Team), Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46) und Marcos Ramirez (American Racing) stürzten am Ende der Session, blieben zum Glück aber alle unverletzt.

Wird das FP3 nass oder trocken sein? Den Fahrern in den Top 14 dürfte es so ziemlich egal sein, sollte sich der Himmel über Le Mans doch noch öffnen, aber es gibt einige, die hoffen, dass es vor dem Qualifying noch eine Chance gibt, sich zu verbessern. Schalte unbedingt wieder ein, um herauszufinden, was im FP3 um 10:55 Uhr Ortszeit (GMT +2) passiert.

Top 10 kombiniert:
1. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) – 1:36.307
2. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0.075
3. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 0.225
4. Augusto Fernandez (Elf Marc VDS Racing Team) + 0.298
5. Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) + 0.333
6. Nicolo Bulega (Federal Oil Gresini Moto2) + 0.441
7. Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia) + 0.476
8. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) + 0.506
9. Jorge Navarro (MB Conveyors Speed Up) + 0.554
10. Aron Canet (Inde Aspar Team) + 0.557

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen