Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By motogp.com

Rookie Aldeguer dominiert vor Granado und Torres

Der 16-Jährige setzt seine beeindruckende Form fort und holt sich den Spitzenplatz bevor es am Nachmittag in der E-Pole um die Pole geht

Der spanische Rookie Fermin Aldeguer (OpenBank Aspar Team) beendete das Freie Training beim Monster Energy Grand Prix von Katalonien als schnellster Fahrer in der MotoE™. Der 16-Jährige beeindruckt weiterhin in der Elektroklasse und sichert sich mit einer Zeit von 1:50,399 den Spitzenplatz im FP3 vor Eric Granado (One Energy Racing).

Der Brasilianer lag nur sieben Hundertstel hinter der Führung und hat sich optimal für die E-Pole positioniert, während der amtierende Cup-Champion Jordi Torres (Pons Racing 40) die Top Drei vervollständigt. Lukas Tulovic's (Tech 3 E-Racing) beste Rundenzeit wurde auf Grund von gelben Flaggen gestrichen.

Der kolumbianische Rookie Yonny Hernandez (Octo Pramac MotoE) belegt den vierten Platz vor Miquel Pons (LCR E-Team).

In der Elektroklasse folgt heute aber noch viel mehr Action! Schaltet ein für die E-Pole um 16.10 Uhr (MEZ).

Top 5 kombiniert:
1. Fermin Aldeguer (OpenBank Aspar Team) – 1:50.399
2. Eric Granado (One Energy Racing) + 0.076
3. Jordi Torres (Pons Racing 40) + 0.313
4. Yonny Hernandez (Octo Pramac MotoE) + 0.325
5. Miquel Pons (LCR E-Team) + 0.393

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen