Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By motogp.com

Öncü überholt Rookie Guevara an der Spitze von Tag 1

Der türkische Fahrer schlägt den amtierenden Moto3™ Junioren-Weltmeister in einem hart umkämpften FP2 um weniger als ein Zehntel

Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) führt nach den ersten beiden Freien Trainings der Moto3™ beim Gran Premio TISSOT de Aragon, nachdem er im FP2 eine 1:58.929 hinlegte. Diese Zeit reichte aus, um Izan Guevara (Gaviota GASGAS Aspar Team) um nur 0,045 Sekunden zu überholen, während Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing) die Top Drei mit 0,076 Sekunden Rückstand vervollständigte.

Späte Verbesserung...

Die meiste Zeit des FP2 verlief relativ ruhig, da die Fahrer mit den steigenden Temperaturen in der Nachmittagshitze zu kämpfen hatten. Dennis Foggia (Leopard Racing) war der erste, der sich in den kombinierten Zeiten verbessern konnte, bevor Guevara in den letzten 10 Minuten des Stints P1 übernahm. Doch wie so oft in der Leichtgewichtsklasse gab es auch hier in den letzten Minuten viel Action. Die roten und orangenen Sektorenzeiten leuchteten auf, als die Fahrer für die letzten paar Runden auf die Strecke gingen, wobei es der junge Türke war, der sich dann an die Spitze setzte.

Guevara, dreifacher Sieger im MotorLand Aragon in der Moto3™ Junioren-Weltmeisterschaft 2020, genoss einen erfolgreichen Tag in Spanien und auch Binder kletterte in seiner letzten fliegenden Runde auf den dritten Platz. Sergio Garcia (Gaviota GASGAS Aspar Team) war ein weiterer Fahrer, der sich in seiner letzten Runde verbesserte. Der Spanier liegt nach dem Freitag auf P4, 0,023 Sekunden vor dem fünftplatzierten Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo).

Gabriel Rodrigo (Indonesian Racing Gresini Moto3) war im FP1 der Schnellste, konnte aber seine 1:59.131 am Nachmittag nicht mehr verbessern, was bedeutet, dass der Argentinier auf P6 der kombinierten Zeiten abrutscht. Filip Salač (CarXpert PrüstelGP) beendet Tag 1 nach zwei starken Sessions auf P7. Der Tscheche führt vor Niccolo Antonelli (Avintia VR46 Academy), Silverstone-Sieger Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) und Rookie Lorenzo Fellon (SIC58 Squadra Corse) - die Italiener und der Franzose schließen damit die Top 10 vor dem Qualifying-Samstag  ab.

Ein entscheidendes FP3 steht an

Der WM-Führende Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) liegt nach zwei Freien Trainings am Freitag nur auf P14. Kann sich der Titelfavorit einen Platz im Q2 sichern, wenn die Fahrer am Samstagmorgen zum FP3 aufbrechen? Schalte um 09:00 Uhr Ortszeit (GMT+2) ein, um es herauszufinden...

Top 10:
1. Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) – 1:58.929
2. Izan Guevara (Gaviota GASGAS Aspar Team) + 0.045
3. Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing) + 0.076
4. Sergio Garcia (Gaviota GASGAS Aspar Team) + 0.081
5. Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo) + 0.104
6. Gabriel Rodrigo (Indonesian Racing Gresini Moto3) + 0.202
7. Filip Salač (CarXpert PrüstelGP) + 0.227
8. Niccolo Antonelli (Avintia VR46 Academy) + 0.289
9. Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) + 0.306
10. Lorenzo Fellon (SIC58 Squadra Corse) + 0.343

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen