Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
15 Tage vor
By motogp.com

So sehen die Starterfelder der Moto2™ & Moto3™ für 2022 aus

Wirf einen Blick darauf, wer 2022 wo in der Zwischen- bzw. Leichtgewichtsklasse an den Start gehen wird...

Tags 2021

In der Moto2™- und der Moto3™-Weltmeisterschaft gab es bereis viele Ankündigungen, nachdem die offizielle Liste der Teams, die 2022 antreten werden, vor etwas mehr als zwei Wochen veröffentlicht wurde. 30 Fahrer werden je Klasse bei der Eröffnungsrunde in Qatar an den Start gehen. Hier zeigen wir, wer bei welchem Team bestätigt ist und wer gerüchteweise dabei sein wird.

American Racing

American Racing

Teamchef Eitan Bitbul hat ein rein amerikanisches Aufgebot für das nächste Jahr bestätigt, da Cameron Beaubier ein zweites Jahr dabei bleibt, beflügelt durch sein bestes Karriereergebnis als Fünfter beim AustinGP. Der fünffache MotoAmerica-Superbike-Champion wird vom neu gekrönten MotoAmerica-Supersport-Meister von 2021, Sean Dylan Kelly, unterstützt, der auf der Grand-Prix-Erfahrung aufbauen will, die er beim Moto2™-Saisonfinale 2019 in Valencia sammelte, als er für Iker Lecuona einsprang.

Aramco VR46 Team

Es gibt noch keine offizielle Bestätigung von der Mannschaft, wer einer ihrer Fahrer im Jahr 2022 sein wird, aber wir können mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Celestino Vietti für eine zweite Saison in der Intermediate-Klasse auf seiner Seite der Box bleiben wird. Damit bleibt der Platz frei, den Marco Bezzecchi vor seinem MotoGP™ Aufstieg besetzt hatte. Niccolo Antonelli und Stefano Manzi sind die Spitzenreiter, nachdem kürzlich bestätigt wurde, dass Andrea Migno für ein weiteres Jahr in der Moto3™ bleiben wird.

Auch hier gibt es noch keine offizielle Bestätigung für das Aufgebot für 2022. Allerdings hat Teamchef Gino Borsoi bestätigt, dass sie sehr daran interessiert sind, den Moto3™-Weltmeister von 2019, Albert Arenas, für ein zweites Jahr zu behalten und es ist sehr wahrscheinlich, dass das auch so passiert. Wer den zweiten Platz einnehmen wird, ist noch nicht bekannt, aber verschiedene Medien berichteten während des Grand Prix von Amerika, dass Jake Dixon für 2022 überraschend in das Team zurückkehren wird.

Auch hier gibt es noch keine offizielle Bestätigung für das Aufgebot für 2022. Allerdings hat Teamchef Gino Borsoi bestätigt, dass sie sehr daran interessiert sind, den Moto3™-Weltmeister von 2019, Albert Arenas, für ein zweites Jahr zu behalten und es ist sehr wahrscheinlich, dass das auch so passiert. Wer den zweiten Platz einnehmen wird, ist noch nicht bekannt, aber verschiedene Medien berichteten während des Grand Prix von Amerika, dass Jake Dixon für 2022 überraschend in das Team zurückkehren wird.

Sam Lowes bleibt für ein weiteres Jahr im Team und der erfahrene Brite wird von Tony Arbolino unterstützt, der von Liqui Moly Intact GP gewechselt ist.

Sam Lowes bleibt für ein weiteres Jahr im Team und der erfahrene Brite wird von Tony Arbolino unterstützt, der von Liqui Moly Intact GP gewechselt ist.

FlexBox HP40

Sito Pons hat ein sehr starkes Team für 2022 zusammengestellt, da der zweifache Weltmeister nach zwei schwierigen Jahren wieder um die Moto2™-Krone kämpfen möchte. Sowohl Aron Canet als auch Jorge Navarro werden von Speed Up zu Kalex wechseln und 2022 das FlexBox HP40 Team bilden.

Idemitsu Honda Team Asia

Es wurde noch nichts Offizielles bekannt gegeben, aber der beeindruckende Rookie Ai Ogura aus der Intermediate-Klasse wird wohl ein zweites Jahr im Team bleiben. Der Thailänder Somkiat Chantra wird wahrscheinlich auch 2022 dem Team die Treue halten.

Italtrans Racing Team

In der Italtrans-Garage wird es 2022 Kontinuität geben, nachdem sie angekündigt haben, dass sie die gleiche Fahrerbesetzung wie in diesem Jahr behalten werden. Sowohl Joe Roberts als auch der ehemalige Moto3™-Weltmeister Lorenzo Dalla Porta werden im nächsten Jahr wieder in Blau fahren.

Liqui Moly Intact GP

Marcel Schrötter bleibt dem deutschen Team ein weiteres Jahr treu und wird von Jeremy Alcoba begleitet. Der Spanier wird aus der Moto3™-Weltmeisterschaft aufsteigen und sich Jürgen Lingg und seinem Team in der mittleren Klasse anschließen.

MV Agusta Forward Racing

Bislang ist nur ein Platz in der italienischen Mannschaft bestätigt, nachdem Marcos Ramirez beim Grand Prix von San Marino einen Einjahresvertrag unterschrieben hat. Gerüchte besagen, dass der zweite Platz noch nicht entschieden ist. Die aktuellen Fahrer Lorenzo Baldassarri und Simone Corsi sind beide im Rennen um diesen Platz.

NTS RW Racing GP

Der Belgier Barry Baltus wird bleiben, nachdem er Anfang 2021 einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat. Wer Baltus' Teamkollegenim Jahr 2022 wird, ist noch nicht bekannt, aber wir sollten nicht mehr allzu lange warten müssen, da eine Ankündigung im Vorfeld des Grand Prix der Emilia Romagna erfolgen soll.

Pertamina Mandalika SAG-Team

Der fliegende Holländer Bo Bendsneyder wird sein zweites Jahr im Team verbringen und von Rookie Gabriel Rodrigo unterstützt. Der Argentinier wird nach sieben Jahren in der Moto3™ in die Intermediateklasse aufsteigen.

Red Bull KTM Ajo

Aki Ajo hat wieder einmal zwei neue Gesichter in seiner Moto2™-Box, da sowohl Remy Gardner als auch Raul Fernandez 2022 in die MotoGP™ wechseln werden. Pedro Acosta hofft, dass er den Aufstieg mit einer Moto3™-Weltmeisterschaft in der Tasche schaffen kann. Der junge Spanier wird von Augusto Fernandez aus Mallorca begleitet, der nächstes Jahr von Marc VDS wechselt.

Aki Ajo ist begeistert von seinen Moto2™-Rekruten für 2022

Speed Up Racing

Romano Fenati hat eine zweiten Saison in der Moto2™ vor sich, nachdem Luca Boscoscuro bestätigt hat, dass der Italiener 2022 für sein Team fahren wird. Sein Teamkollege ist noch nicht offiziell bestätigt, obwohl es sehr wahrscheinlich ist, dass Fermin Aldeguer seine erste volle Grand Prix Saison mit Speed Up bestreiten wird, nachdem der 16-Jährige die Moto2™ Europameisterschaft in diesem Jahr dominiert hat.

Team Gresini

Das italienische Team wird 2022 mit einem jungen und unerfahrenen Team antreten, nachdem Filip Salac und Alessandro Zaccone verpflichtet wurden. Der großgewachsene tschechische Fahrer ist der Moto3™-Maschine entwachsen und steigt deshalb auf, zusammen mit dem FIM Enel MotoE™-Titelanwärter Zaccone.

Yamaha VR46 Master Camp

Nach dem überwältigenden Erfolg des KTM-Nachwuchsprogramms wird Yamaha im Jahr 2022 mit einem eigenen Moto2™-Team nachziehen. Pablo Nieto bestätigte gegenüber motogp.com Boxengassenreporter Jack Appleyard, dass das Team aus einem europäischen und einem asiatischen Fahrer bestehen wird. Gerüchte aus dem Fahrerlager bringen sowohl den World Supersport Rennsieger Manuel Gonzalez als auch den Moto2™ Europameisterschaftskandidaten Keminth Kubo in Verbindung.

Avintia VR46 Riders Academy

Avintia VR46 Riders Academy

Es gibt noch keine Neuigkeiten von der Avintia-Mannschaft, wie ihr Aufgebot für 2022 aussehen wird, da es von der Zukunft von Niccolo Antonelli abhängt. Gerüchten zufolge wird Carlos Tatay das Team verlassen, was bedeutet, dass, wenn der Italiener Marco Bezzecchi im VR46 Moto2™ Team ersetzt, zwei Plätze für Elia Bartolini und Matteo Bertelle aus der VR46 Academy frei werden, die 2022 ihr Debüt geben könnten. Wenn er bleibt, wird nur einer der jungen Italiener den Aufstieg in der nächsten Saison gelingen.

BOE Owlride

Teamchef Jose Boe bestätigte motogp.com Boxengassenreporter Jack Appleyard beim Grand Prix von San Marino, dass er den talentierten Spanier David Muñoz für 2022 unter Vertrag genommen und Riccardo Rossi für eine zweite Saison behalten hat. Muñoz sicherte sich Anfang des Jahres den zweiten Platz im Red Bull Rookies Cup und liegt derzeit auf dem zweiten Platz der FIM Junioren Moto3™ Weltmeisterschaft, wobei noch eine Runde aussteht.

CIP Green Power

Kaito Toba bleibt dem Team für ein weiteres Jahr erhalten und wird durch das aufregende Moto3™ Junioren-Talent Joel Kelso ergänzt. Der Australier wird nach einer Handvoll Wildcard-Einsätzen in diesem Jahr seine erste volle Grand-Prix-Saison in Angriff nehmen.

GASGAS Aspar Team

Aspar hat zwei klare Favoriten für die Leichtgewichtskrone im Jahr 2022, nachdem sie sich die Dienste von Sergio Garcia und dem jüngsten Moto3™-Rennsieger Izan Guevara gesichert haben.

Honda Team Asia

Es gibt noch keine Neuigkeiten darüber, ob Yuki Kunii oder Andi Farid Izdihar für 2022 im Team bleiben werden. Takuma Matsuyama und Mario Aji, die in diesem Jahr in der Junioren-Weltmeisterschaft beeindruckten, werden sich wahrscheinlich um die Plätze bewerben.

Leopard Racing

Obwohl Dennis Foggia ein Anwärter auf den Moto3™-Weltmeistertitel ist, wird er 2022 für ein weiteres Jahr im Leopard-Team bleiben. Der Italiener wird von Tatsuki Suzuki unterstützt, nachdem sein Wechsel von SIC58 in Misano bestätigt wurde.

MT Helmets - MSI Race Tech

Das erste von drei neuen Teams, die 2022 an den Start gehen, hat noch keine Bestätigung, wer ihre Fahrer sein werden. Eine ganze Reihe von Fahrern wird mit Adrian Fernandez, Ryusei Yamanaka und den Junioren-Weltmeisterschaftsanwärtern Gerard Riu und Sho Nishimura in Verbindung gebracht.

PrüstelGP

Florial Prüstel hat sich noch nicht offiziell zu seinen Plänen für 2022 geäußert, aber es wird gemunkelt, dass es im nächsten Jahr große Veränderungen geben wird. Sowohl Xavi Artigas als auch Carlos Tatay werden mit dem Team in Verbindung gebracht. Außerdem wird gemunkelt, dass CFMoto, ein Ableger von KTM, neben dem österreichischen Werk, GASGAS, Husqvarna und Honda als fünfter Konstrukteur in der Leichtgewichtsklasse antreten wird.

Red Bull KTM Ajo

Wir warten immer noch darauf, von Aki Ajo etwas über sein Line-Up für das nächste Jahr zu hören, wobei ein Platz nach Acostas Moto2™-Aufstieg definitiv frei ist. Jaume Masia befindet sich in Gesprächen über einen Verbleib für eine weitere Saison, und auch der Brasilianer Diogo Moreira soll im Gespräch sein. In einem Bruch mit der Tradition wird der diesjährige Red Bull Rookies Cup-Sieger David Alonso wohl für ein weiteres Jahr in der Junior Moto3™ Weltmeisterschaft beim Aspar Junior Team bleiben, anstatt zu Ajo in die Moto3™ zu wechseln.

Red Bull KTM Tech3

Deniz Öncü wird 2022 einen neuen Teamkollegen bekommen, da der derzeitige Führende der Junioren Moto3™ Meisterschaft, Dani Holgado, für sein Debütjahr in die Weltmeisterschaft aufsteigen wird.

Rivacold Snipers Team

Andrea Migno und Alberto Surra werden das Snipers-Team 2022 bilden, wie während des Grand Prix of the Americas bekannt gegeben wurde.

SIC58 Squadra Corse

Der Franzose Lorenzo Fellon bleibt auch 2022 im Team von Paolo Simoncelli, sein Partner steht allerdings noch nicht fest. Nach einigen Jahren im Junioren-Team hofft Josito Garcia, in der nächsten Saison endlich in die Weltmeisterschaft aufzusteigen.

Sterilgarda Max Racing Team

Im Husqvarna-Team wird es 2022 ein brandneues Fahrerduo geben. Ayumu Sasaki hat bereits bestätigt, dass er von Tech3 wechselt, aber sein Teamkollege steht noch nicht fest. Man munkelt, dass der Schotte John McPhee in Gesprächen mit Peter Oetll und Max Biaggi ist.

Team MTA

Ein weiteres neues Team, das im nächsten Jahr in die Weltmeisterschaft einsteigt, ist das Team MTA, das Ivan Ortola aus der Junioren-WM in die Leichtgewichtsklasse befördert und ihn mit dem Italiener Stefano Nepa zusammenbringt.

VisionTrack Honda

Eine rein britische und eine reine Rookie-Besetzung für das letzte neue Team im Jahr 2022. Michael Laverty hat den Junioren-WM-Rennsieger Scott Ogden und den 16-jährigen Josh Whatley für die nächste Saison verpflichtet.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!
Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen