Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
30 Tage vor
By motogp.com

Der MotoGP™ Sturzbericht 2021

Sieh Dir hier die ausführlichen Unfallstatistiken dieser Saison an...

Tags MotoGP, 2021

Die MotoGP™ ist faszinierend, auch wegen der spektakulären Stürze, von denen unsere Zweiradhelden glücklicherweise und manchmal wie durch Zauberhand unversehrt davonlaufen. Wir haben für Euch einen Sturzbericht für die Saison 2021 zusammengestellt und werfen einen tieferen Blick auf einige der Sturzstatistiken dieser Saison, einschließlich wer am meisten gestürzt ist, in welchen Kurven es die meisten Stürze gab, die Sessions mit den meisten Stürzen, Stürze pro Event nach Klasse und die Anzahl der Stürze zwischen 2010 und 2021.

Die meisten Stürze (alle Klassen)

Die folgende Grafik zeigt, welche Fahrer während der Saison 2021 in den Klassen MotoGP™, Moto2™ und Moto3™ am häufigsten stürzten. Iker Lecuona (Tech3 KTM Factory Racing) führt die Tabelle mit 26 Stürzen in der Königsklasse an, wobei der achtfache Weltmeister Marc Marquez (Repsol Honda Team) lmit 22 Stürzen an zweiter Stelle liegt, obwohl er vier Rennen verpasst hat. Aron Canet (Aspar Team Moto2) und Kaito Toba (CIP Green Power) waren die Top-Sturzopfer in den Klassen Moto2™ und Moto3™.

Sturzstatistik (alle Klassen)

Im Vergleich zu den Saisons mit mindestens 18 Runden aus dem Jahr 2014 gab es 2021 tatsächlich die wenigsten Stürze in allen Klassen - 950 insgesamt. Das sind jedoch immer noch 125 mehr als die niedrigste Zahl, die wir zwischen 2010 und 2011 gesehen haben. Im Jahr 2010 gab es nämlich "nur" 825 Stürze in der MotoGP™, Moto2™ und 125cc.

Eine einfachere Vergleichsgrafik der Gesamtzahl der Stürze von 2010 bis 2021 ist in der Darstellung unten zu sehen.

Weiter unten wurden die Diagramme dann nach MotoGP™, Moto2™ und Moto3™/125cc aufgeteilt.

Stürze nach Session und Klasse

Es überrascht nicht, dass in allen drei Klassen die meisten Stürze in den Rennen zu verzeichnen waren (297). Interessanterweise hat das FP3 - zwischen den drei Klassen - dann die zweitmeisten Stürze mit 157. Die kühleren Temperaturen am Morgen und die Tatsache, dass die Fahrer im Qualifying so hart pushen, um ins Q2 zu kommen, sind wahrscheinlich die Hauptgründe dafür, dass diese Zahl höher ist als in den anderen Sessions.

Stürze nach Kurven (Top Drei)

Unten seht Ihr, wo die drei häufigsten Stürze im Jahr 2021 stattfanden. Es gibt keine Preise für das Erraten des Spitzenreiters, aber vielleicht überrascht die Kurve mit den zweitmeisten Stürzen doch einige von Euch...

1. Kurve 3, Le Mans - 37 Stürze
2. Kurve 1, Sachsenring - 22 Stürze
3. Kurve 16, Misano World Circuit Marco Simoncelli (Emilia-Romagna GP) - 20 Stürze

Abschließend möchten wir uns bei allen Streckenposten bedanken, deren unschätzbare Hilfe unsere Rennen und Fahrer so sicher wie möglich macht. Ohne sie wären wir nicht in der Lage, den Sport zu genießen, den wir alle so lieben.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!