Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By Repsol Honda Team

Marc Marquez' Diplopie-Genesung geht gut voran

Marquez wird in den nächsten Wochen mit seinem konservativen Behandlungsplan fortfahren und sich weiter für die Saison 2022 vorbereiten

Der Fahrer des Repsol-Honda-Teams, bei dem im Oktober letzten Jahres nach einem Sturz im Training für den portugiesischen GP ein akuter Anfall von Diplopie diagnostiziert wurde, hat in den letzten zwei Monaten regelmäßig seinen Augenarzt des Vertrauens aufgesucht, um die Entwicklung seiner Sehkraft zu beurteilen. Bei diesen Untersuchungen wurden die Fortschritte als positiv bewertet, so dass Marquez in den nächsten Wochen mit einem konservativen Behandlungsplan fortfahren wird.

Marc Marquez wird sich in den kommenden Wochen neben dem Behandlungsplan weiterhin regelmäßigen Untersuchungen bei Dr. Sánchez Dalmau unterziehen. Die Situation hindert den Fahrer aus Cervera jedoch nicht daran, seinen Trainingsplan fortzusetzen, um sich körperlich auf eine neue Saison vorzubereiten.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen