Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 Tag vor
By motogp.com

Vor dem #ItalianGP werden die Messer gewetzt

Ein Schritt in die kulinarische Welt: Die MotoGP™ Fahrer tauschen die Strecke mit Steaks.

Das Einzige, wofür Italien besser bekannt ist als Rennsport ist Kochen. Andrea Dovizioso (Ducati Team), Danilo Petrucci (Octo Pramac Yakhnich), Alex Rins (Paginas Amarillas HP40) und Romano Fenati (SKY Racing Team VR46) bekamen die Chance eines der berühmtesten Gerichte Italiens zuzubereiten. Glücklicherweise mussten sie nicht allzu weit weg von ihrer ersten Liebe, der Rennstrecke, denn ihre Kochstunde fand in der Villa Savelli, nur wenige Meter entfernt vom Mugello Circuit statt.

Ihr Lehrer an diesem Tag war Dario Cecchini, einer der berühmtesten Metzger der Welt. In achter Generation Metzger, nutzt Cecchini das ganze Tier und hilft dabei lokale, traditionelle Metzger zu unterstützen. Er war bereit, den Fahrern einen Crash-Kurs in Sachen Metzgerei zu geben und darüber, wie man ein ordentliches Bistecca alla Fiorentina zubereitet. Das Gericht ist eine Spezialität der Region und weltweit bekannt.

Ausgestattet mit Schürzen halfen die vier Fahrer dabei, das Fleisch vorzubereiten. Checchini sagte ihnen, wie sie es richtig schneiden und später frische Steaks erhalten. Wie gewohnt beim Bistecca alla Fiorentina wurden die Knochenteile über einem Holzfeuer gegrillt und ab und an mit Salz, Pfeffer und Olivenöl verfeinert. Wie bei ihren Grand-Prix-Motorrädern brauchte die Zubereitung der Steaks Kraft und Finesse.

Vor dem Grill teilte Cecchini all seine Tipps und Tricks für das perfekte Steak. Geduld war hier der Schlüssel, während die Fahrer es eher gewohnt sind, so schnell wie möglich zu fahren. Glücklicherweise mussten die Piloten nicht allzu lang warten, denn das Bisteca alla Fiorentina wird meist halbdurch serviert, damit man die Qualität des Fleisches richtig schmecken kann.

Dick geschnitten bekamen die Fahrer allesamt eine Kostprobe ihrer Arbeit und lachten von einem Ohr zum anderen. Die Hospitality Köche sollten in Mugello besser aufpassen, denn Dovizioso, Petrucci, Rins und Fenati sind nun Steak-Experten.

Das frische Bistecca war eine nette Zugabe zu Andrea Dovizioso neuem Vertag mit Ducati. Direkt vor dem Italien GP wurde bekannt gegeben, dass er 2017 und 2018 Teamkollege von Jorge Lorenzo im Ducati Team sein würde.