Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
15 Tage vor
By motogp.com

Bradl: „Das wird ein interessanter Sonntag“

Stefan Bradl belegte im Qualifying zum Catalunya GP den 18. Rang und hat noch Bedenken was die Reifen angeht.

Aprilia Racing Team Gresini Pilot Stefan Bradl kam im ersten Qualifikationsdurchgang in Barcelona nicht über Position acht hinaus und wird den Gran Premi Monster Energy de Catalunya demnach von Startplatz 18 aus in Angriff nehmen. Er konnte am Samstag einige Verbesserungen finden, hat aber vor dem Rennen noch Bedenken was den Abbau seiner Reifen angeht.

Die Änderungen, die wir vorgenommen haben, bringen uns in die richtige Richtung Stefan Bradl

Stefan Bradl: „Wir haben uns im Vergleich zu gestern verbessert, aber nicht so sehr in Sachen Positionen. Aber die Änderungen, die wir vorgenommen haben, bringen uns in die richtige Richtung. Ich bin definitiv zuversichtlicher für morgen. Wir haben einige Vorteile mit dem harten Vorderreifen herausgefunden, den wir im vierten Freien Training getestet haben und gewannen damit mehr Stabilität. Die Reifen werden im Rennen definitiv das Hauptproblem. Wir haben viele Änderungen probiert, um es leichter zu machen sie zu schonen, aber die 25 Runden morgen werden dennoch anspruchsvoll. Die Situation sollte für alle gleich sein. Wir müssen einen Weg finden, um die Reifen so gut wie möglich zu schonen. Das wird ein interessanter Sonntag.“