Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By motogp.com

Dovizioso: Situation sehr gut analysiert

Andrea Dovizioso fand sich auf der schmalen, trockenen Ideallinie am schnellsten um den TT Circuit von Assen und fuhr zur Pole Position.

Ducati Team Pilot Andrea Dovizioso wird bei der morgigen Motul TT Assen in der MotoGP™ Klasse erstmals seit Katar 2015 wieder von der Pole Position aus losfahren können. Nachdem es in den Niederlanden geregnet hatte, fand sich der Italiener mit der schmalen auftrocknenden Ideallinie am schnellsten und besten zurecht.

Allerdings zeigte sich Dovizioso am Abend nicht nur über die Pace im Qualifying zufrieden, sondern auch damit, dass er in der trockenen Session vom Vormittag nicht nur bei der Musik dabei war, sondern gar die Bestzeit lieferte.

Support for this video player will be discontinued soon.

Highlights: Dovizioso feiert Assen-MotoGP™-Pole

Andrea Dovizioso:
„Ich bin sehr glücklich, wie das Team heute gearbeitet hat. Ich bin heute Morgen im Trockenen auch sehr schnell gewesen und das macht mir Mut, wir waren da richtig stark. Heute Nachmittag war es im Regen im Qualifying leicht, einen Fehler zu machen. Aber ich habe die Situation sehr gut analysiert. Mitte der Session trocknete die Strecke dann immer mehr auf. Wir haben die Strategie geändert und noch einen neuen Regenreifen drauf gemacht. Ich stehe heute um einiges besser da, als bei den letzten paar Rennen. Mal schauen, was morgen geht.“

Empfehlungen