Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
12 Tage vor
By Estrella Galicia 0,0 Marc VDS

Rabat kehrt beim #QatarTest auf sein Bike zurück

Team Estrella Galicia 0,0 MarcVDS Pilot Tito Rabat wird dieses Wochenende beim dritten und letzten Offiziellen Test 2017 wieder dabei sein.

Tito Rabat hatte sich bei einem schweren Sturz in Sepang Anfang Februar verletzt und musste auch den letzten Test auf Phillip Island aussitzen. Der Spanier verletzte sich an rechter Hand und rechtem Fuß und beschädigte sich auch das linke Knie.

Der ehemalige Moto2™-Weltmeister hat eine Umfangreiche Rehabilitation über 4 Wochen hinter sich gebracht und wird diese Woche in Katar nun wieder in den Sattel seiner Honda RC213V steigen.

Tito Rabat:
"Die letzten vier Wochen hat sich alles um die Reha gedreht, ich habe mit dem Physiotherapeuten gearbeitet, um mich von den Verletzungen und Operationen zu erholen. Ich bin noch nicht wieder vollständig fit, aber ich bin so fit, dass ich fahren kann. Ich werde in Katar zwar meine Verletzungen beachten müssen, aber das hält uns nicht davon ab, produktiv zu testen. Bei diesem Test geht es nicht um Rundenzeiten, da geht es darum, mit meiner Crew zu arbeiten und dass ich wieder Vertrauen auf dem Motorrad finde, damit ich so gut wie möglich vorbereitet bin, wenn wir auf dem Losail International Circuit in das erste Saisonrennen starten."

Auch Teamkollege Jack Miller wird beim #QatarTest dabei sein. Der Australier, der letztes Jahr in Assen gewann, hat in der diesjährigen Saisonvorbereitung einige Sprünge nach vorn machen können und will das nun weiter führen.

Jack Miller:
"Nach den Tests von Sepang und Phillip Island fühle ich mich richtig gut und das will ich in Katar weiter führen, dort bekomme ich zum ersten Mal die neueste Motorspezifikation von Honda. Es war bislang eine gute Saisonvorbereitung und wir sind immer schneller geworden, auf Phillip Island landeten wir in den Top Ten. Jetzt steht der letzte Test an, ehe die Saison startet. Das Ziel ist einfach: Wir wollen bestmöglich vorbereitet sein, wenn das erste Rennen des Jahres 2017 startet."

Empfehlungen