Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By Movistar Yamaha MotoGP

Rossi: Wir machen uns Sorgen

Valentino Rossi bezeichnet die Winter-Saison als "sehr schwierig".

Movistar Yamaha MotoGP Pilot Valentino Rossi ist nach den letzten drei Testtagen vor dem Saisonauftakt in Katar alles – aber nicht zufrieden.

Der neunfache Weltmeister landete in Losail auf dem sechsten Testrang, 0,402 Sekunden hinter seinem Teamkollegen Maverick Viñales, der bei allen Tests schnellster gewesen war.

Am Sonntag, dem abschließenden Testtag, gelang Rossi keine Steigerung mehr.

Valentino Rossi:
"Heute war es etwas schwieriger als gestern. Wir haben mit dem gleichen Motorrad angefangen und wollten unser Programm weiter machen, aber leider hatte ich nicht das gleiche Gefühl und nicht den gleichen Speed. Es scheint, dass die Streckenbedingungen etwas anders geworden sind und wir konnten uns nicht verbessern. Ich hatte nicht das gleiche Gefühl wie gestern und war etwas langsamer. Wir haben sehr viel Energie reingesteckt und waren langsamer. Ich denke, dass wir noch nicht ganz fertig sind, wir verstehen noch nicht 100-prozentig, wie wir das Motorrad am Maximum zum Laufen bekommen. Wir machen uns etwas Sorgen, denn am Ende war es – abgesehen von ein paar guten Runden – ein sehr schwieriger Winter. Jetzt müssen wir alles besprechen und versuchen, beim ersten Rennen stärker zu sein. Ich hoffe, dass wir dann schneller und konkurrenzfähiger sind."

Empfehlungen