Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Morbidelli führt die Moto2™ auf die Straße nach Süden

EG 0,0 Marc VDS setzte den Standard in Qatar, jetzt geht es nach Argentinien

Nach einem unglaublichen Sieg beim ersten Auftritt 2017, dazu seinem ersten Sieg überhaupt, ist Franco Morbidelli (EG 0,0 Marc VDS) der Mann des Saisonstarts. Er holte sich die erste Führung des Jahres und es wird an seinen Gegnern liegen ihn wieder einzufangen.

Sein Teamkollege Alex Marquez wird einer sein der sich revanchieren möchte, nachdem er sich im Training nur 0,023 Sekunden hinter dem Italiener platzieren konnte. Die Aufregung in der Verfolgergruppe verschaffte ihm einen fünften Platz. Aber der Moto3™ Weltmeister von 2014 will auch gleich zurückschlagen, den größten Rivalen hat man ja schließlich in der eigenen Box.

Die drei Fahrer die sich in Qatar zwischen Morbidelli und seinen Teamkollegen setzen konnten werden auch in Argentinien wieder vorne dabei sein. Tom Lüthi (CarXpert Interwetten) balgte sich das halbe Jahr 2016 mit Morbidelli und der Schweizer ist sicher ein großer Gegner in diesem Jahr. Die Mission vom drittplatzierten in Qatar, Takaaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia), ist auch klar: Er will in diesem Jahr die Krone holen und versuchen den Schwung des Italieners etwas einzubremsen.

Dann gibt es noch Miguel Oliveira von Red Bull KTM Ajo, der mit der neuen KTM ebenfalls in den Kampf um das Podium verwickelt war. Jetzt will er dies natürlich verbessern und das erste Podium für den Österreichischen Hersteller holen, während Fabio Quartararo (Pons HP 40), in Qatar der schnellste Rookie, ebenfalls ein Wörtchen mitreden könnte.

Yonny Hernandez (AGR Team) ist als Kolumbianer natürlich einer der Repräsentanten des Südamerikanischen GP’s, er ist nun in der Moto2™ Klasse unterwegs, nachdem er aus der Königsklasse zurück kam.
Die Moto2™ startet am Freitag 10:55 Uhr lokaler Zeit.

Empfehlungen