Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By motogp.com

Folger: "Gutes Quali, im Großen & Ganzen zufrieden"

Top Rookie sieht sich in guter Position Punkte zu holen.

Monster Yamaha Tech3 Fahrer Jonas Folger zog beim Gran Premio Motul de la República Argentina direkt in den zweiten Qualifying-Durchgang der MotoGP™ Klasse ein. Dort sicherte sich der Deutsche am Ende den elften Startplatz – und war einmal mehr bester Rookie.

Support for this video player will be discontinued soon.

Highlights: Márquez feiert Argentinien-Pole

Jonas Folger:
“Es waren echt schwierige Bedingungen heute zum Fahren, aber ich habe mein Bestes gegeben und blicke positiv auf morgen. Zum FP4 war es vollkommen nass und meine Vorderraddämpfung etwas zu hart für diese Bedingungen, deshalb haben wir zum Qualifying eine softere gewählt. Als dann im QP2 der Asphalt etwas abtrocknete, hatten wir allerdings keine Zeit mehr, das Setting nochmal zu ändern. Das Ganze machte es etwas schwer, das Motorrad ordentlich einlenken zu können."

"Es war trotzdem ein gutes Qualifying und mit meinem Startplatz kann man im Großen und Ganzen schon zufrieden sein. Auch wenn bestimmt noch mehr drin gewesen wäre, war es heute eine gute Erfahrung und ich habe viel gelernt. Ich denke schon, dass wir in einer guten Position sind, morgen einige Punkte zu holen."

"Außerdem haben wir das Motorrad nach gestern nochmal abgestimmt, denn da haben mir die vielen Bodenwellen zu schaffen gemacht. Doch im heutigen Verlauf reagierte es schon viel weicher und stabiler. Mit diesem Setup werden wir morgen das Warm Up fahren und sehen, ob unsere Pace passt. Wir sind denke ich aber auf alle möglichen Situationen gut vorbereitet.“