Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By Monster Yamaha Tech 3

Folger: "Der Sturz machte mich etwas nervös"

Der Deutsche stürzte im FP1, beendete den Freitag jedoch als Zweitschnellster

Im ersten freien Training des Tages wurde der Deutsche Jonas Folger (Monster Yamaha Tech3) Achter und erlitt auf Grund eines Ölflecks durch Andrea Dovizioso´s Bike einen Sturz. Glücklicherweise blieb der Deutsche unverletzt und überfuhr im anschließenden zweiten Training die Ziellinie als Zweiter und hat somit eine sehr gute Basis für den morgigen Trainings- und Qualitag.

Jonas Folger:
„Wir können heute wirklich dankbar sein über den Job den wir abgeliefert haben, denn wir hatten einen schwierigen Start. Heute Morgen im Rennen stürzte ich nach nur wenigen Kurven, durch Dovi´s Ölfleck, erlitt ich einen Highsider. Das hat mich ein wenig nervös gemacht, sodass ich meinen Rhythmus verlor und auch mein Selbstvertrauen. Als ich dann jedoch zurück auf die Strecke fuhr, war alles wieder okay und auch wenn ich ein wenig gebraucht habe, die Strecke mit dem MotoGP- Bike kennenzulernen, habe ich einen Schritt nach vorn gemacht. Dieser Fahrstil auf der M1 hat uns eine gute Rundenzeit verschafft und wir fuhren konstant. Insgesamt müssen wir uns sehr darüber freuen, den Tag als Zweiter beendet zu haben.“