Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
30 Tage vor
By motogp.com

Michelin auf dem Weg zum #BritishGP

Der Reifenhersteller verlässt das europäische Festland und reist nach Silverstone

Michelin wird am kommenden Wochenende zum ersten Mal seit dem Americas GP das europäische Festland verlassen und sich über den Euro- Tunnel auf nach Großbritannien begeben. Dort wird die zwölfte Saisonrunde der MotoGP™ World Championship in Silverstone, der Octo British Grand Prix, stattfinden.

Der British Grand Prix wird auf einer der längsten und schnellsten Strecken im gesamten Rennkalender ausgetragen, denn mit seinen 18 Kurven und insgesamt 5,9 Kilometern, bedeutet diese Strecke einen wahren Test für die Fahrer, vor allem aber die Reifen. Um den Fahrern die Möglichkeit zu geben, am Wochenende wirklich ihr Bestes geben und das volle Potential ihrer Bikes ausschöpfen zu können, wird Michelin wieder mit jeder Menge Auswahl an auf die Strecke angepassten Reifen vor Ort sein. Die MICHELIN Power Slicks reichen wieder von soften über medium, bis harten Mischungen für Front- und Hinterreifen. Die Hinterreifen bieten mit ihrem asymmetrischen Design, auf Grund der zehn Rechts- und acht Linkskurven eine softe linke und eine harte rechte Flanke. So können sich die Piloten auf ihren Bikes perfekt an die Strecke anpassen. Auch Regenreifen werden in Extra- soft- und Softmischungen, für Vorder- und Hinterrad zur Verfügung stehen, jedoch in einem symmetrischen Design.

Michelin wird bereits am Freitagmorgen, dem 25. August, auf dem Circuit in Silverstone vor Ort sein und beide Trainingssessions mitbetreuen. Am Samstag wird es weitere zwei Sessions geben, sowie das Qualifying Practice am Nachmittag, bevor es dann am Sonntag in das 20- Runden- Rennen geht. Der Zeitplan für das kommende Wochenende ist ein wenig anders in Großbritannien, so wird das Rennen der Königsklasse erst um 16:30 Uhr (MESZ) stattfinden.

Die Unterhaltung in Silverstone wird schon am Donnerstag, dem 24. August, starten und mit dem 'Day of Champions' das Charity- Event 'Two Wheels For Life' unterstützen. Dieses ist schon seit mehreren Jahren ein fester Bestandteil des British GP. Auch Michelin wird sich an diesem Event beteiligen und nachgebaute Rennreifen, handsigniert durch die Fahrer, versteigern. Für weitere Details zu diesem Event, besuchen Sie die Webseite www.twowheelsforlife.org.uk.

Piero Taramasso – Michelin Motorsport Two-Wheel Manager:

"Silverstone ist eine der schnellsten Strecken im Kalender und gibt den Fahrern einige Möglichkeiten, ihr MotoGP- Bike völlig auszureizen. Das verlangt dann natürlich auch spezielle Reifen und wenn man die 10 Rechts- und 8 Linkskurven bedenkt, ist diese Strecke nicht nur schnell, sondern auch technisch. Außerdem spielt hier die Lage der Strecke eine große Rolle, denn hier kann der Wind von allen Seiten heran. Das bedeutet, dass sich der Asphalt schnell abkühlen könnte und die Reifen dementsprechend reagieren müssen. Auch das wechselhafte Wetter in England spielt eine Rolle. Doch wir glauben, dass unsere Reifen ideal auf diese Strecke passen und freuen uns auf unsere erste 'Übersee'- Reise nach dem Americas GP. "