Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Stunden vor
By Repsol Honda Team

Marquez: "War heute sehr frustrierend!"

Der amtierende Weltmeister schied nach einem Motorplatzer vom Rennen aus

Marc Marquez (Repsol Honda Team) hoffte auf einen Sieg zum Rennen in Silverstone, doch musste nach 13 Runden mit einem Motorschaden aufgeben, als plötzlich lauter Qualm von seiner Repsol Honda Maschine aufstieg. Der Verlust wichtiger Punkte lässt ihn im Kampf um den Titel zurückfallen.

Nun hofft der Spanier auf das nächste Rennen und möchte da erneut angreifen, um wichtige Punkte zu sammeln, denn noch immer ist er Zweiter in der Championship und kann ein Wörtchen im Titelkampf mitreden.

Marc Marquez:
"Wir hatten heute viel Pech. Im Prinzip war es heute sehr frustrierend, denn die Championship geht sehr eng zu und man muss versuchen jeden Vorteil zu nutzen, wir haben diesen heute verloren. Plötzlich gab es einen Schlag und sofort war mir klar, das war es jetzt. Doch das sind Dinge, die im Rennen passieren. Zum Glück ist mir das in den fünf Jahren, die ich für Honda fahre, noch nicht passiert- bis heute. Im Rennen gibt es nun auch Pech, doch das Ganze hatte etwas Positives: wir konnten uns entspannt zurücklehnen und das Finale unserer Rivalen anschauen."

Alle offiziellen Produkte von Marc Marquez sind im MotoGP™ Store verfügbar!