Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By motogp.com

Oliveira beim #AragonGP auf der Pole

Der Portugiese beschert KTM die zweite Pole der Saison

Nach dem Ende des Qualifyings der Moto2™ herrschte große Verwirrung, wer beim Gran Premio Movistar de Aragón von der Pole-Position starten wird. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo) führte die Wertung an, doch die Rennleitung bestrafte den Portugiesen, der die Streckenlimits überschritten haben soll. Mattia Pasini (Italtrans Racing Team) war zwischenzeitlich der Pole-Setter. Später erkannte man aber, dass Oliveira bei seinem schnellsten Umlauf innerhalb der Streckenlimits lag und lediglich bei einer weiteren schnellen Runde über die Randsteine kam. Er bekam die Pole zurück und lief freudestrahlend von der Box in den Parc Fermé.

Pasinis Pole-Serie endete damit. Doch mit Platz zwei war der Routinier ebenfalls sehr zufrieden. Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) meldete sich nach der Verletzung mit Startplatz drei zurück. WM-Leader Franco Morbidelli (EG 0,0 Marc VDS) dachte kurzzeitig, dass er aus Reihe eins starten wird, musste nach dem Drama um Oliveira aber das Parc Fermé wieder verlassen. Morbidelli startet von P4 ins Rennen.

Simone Corsi (Speed Up Racing) und der letztjährige Moto3-Sieger Jorge Navarro (Federal Oil Gresini Moto2) stehen neben Morbidelli in der zweiten Reihe. Tom Lüthi (CarXpert Interwetten) folgt in Reihe drei und teilt sich die Startreihe mit Marcel Schrötter and Sandro Cortese (beide Dynavolt Intact GP team).

Für Ergebnisse, hier klicken!

Empfehlungen