Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
13 Stunden vor
By motogp.com

Crutchlow: „Highsider ohne Gas“

Schwieriges Wochenende und enttäuschendes Rennen für den Briten aus dem LCR Honda Team.

Cal Crutchlow (LCR Honda) stürzte im Regen beim Japan-GP. Zunächst flog er per Highsider ab, dann ging es mit der Hoffnung auf noch ein paar Punkte zurück auf die Piste. Doch auch dann besiegelte Crutchlow sein schweres Wochenende: Er flog erneut ab und reist mit leeren Händen aus dem Land der aufgehenden Sonne ab.

„Am Anfang des Rennens konnte ich noch kämpfen, aber ich lag weit zurück und es war unglaublich viel Gischt von den anderen Maschinen und da war es schwer, etwas zu sehen“, so der Mann aus Coventry. „Dann bin ich in Turn 7 auf ein Rinnsal gekommen, die Hinterbremse machte etwas druck und ich bin ohne Gas gehighsided. Ich konnte aber weiter fahren, nahm das Ersatz-Motorrad und hatte dann einen sehr komischen Sturz. Ich habe gar nicht hart gepusht und wollte nach einer weiteren Runde zurück an die Box kommen, weil keine Punkt in Aussicht waren. Ich bin dann auf der Gegengeraden auf ein weiteres Rinnsal gekommen und das wurde ein richtig mysteriöser Sturz.“

Weiter geht es nun auf Phillip Island, wo der Brite letztes Jahr seinen zweiten Saisonsieg feiern konnte.

„Wir müssen positiv gestimmt nach Phillip Island reisen“, fährt er fort. „Dort habe ich letztes Jahr gewonnen. Aus Japan können wir nicht viel Gutes mitnehmen, außer, dass Japan immer eine Reise wert ist.“

Empfehlungen