Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
4 Tage vor
By motogp.com

Moto2™: Bagnaia Schnellster am Barcelona-Freitag

Francesco Bagnaia vor Marquez, Schrötter und Mir - Top 22 innerhalb einer Sekunde

Die FP1-Zeit von Francesco Bagnaia (SKY Racing Team VR46) war am Freitag zum Gran Premi Monster Energy de Catalunya schnell genug, um den Trainingstag der Moto2™-Klasse auf Platz 1 abzuschließen. Mit 1:44.225 Minuten beendete Bagnaia den Tag als Schnellster vor Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS), Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) und Joan Mir (EG 0,0 Marc VDS), die allesamt 1:44.340 Minuten fuhren.

Die Rundenzeiten wurden am Nachmittag nur in Einzelfällen verbessert. In den Top 5 war Marquez der einzige, dem dies gelang. Der Spanier beendete FP2 als Schnellster vor Schrötter. Mir reihte sich in dieser Session als Siebter ein, womit diese drei Fahrer in der Tageswertung allesamt 0,115 Sekunden langsamer waren als Bagnaia.

Augusto Fernandez, der bei Pons HP40 als Ersatzfahrer einspringt, hatte einen starken Tag. Der Spanier belegte im FP2 den 15. Platz, in der kombinierten Zeitenliste des Tages dank seiner starken FP1-Zeit aber Platz fünf. Fabio Quartararo (HDR – Speed Up Racing) war trotz eines Sturzes am Nachmittag einer der wenigen, der sich gegenüber dem FP1 steigern konnte. Der Franzose schloss FP2 als Drittschnellster ab und kletterte damit in der Tageswertung auf P6. Am Vormittag war er noch 23. gewesen.

Tetsuta Nagashima (Idemitsu Honda Team Asia), Sechster im FP1, schloss den Tag auf P7 ab - ein solides Ergebnis für den Japaner. Schnellster KTM-Pilot am Freitag war Brad Binder (Red Bull KTM Ajo), der FP2 als Sechster abschloss und damit seine Platzierung in den Top 10 zementierte. Der Südafrikaner schloss den Tag schließlich auf P8 ab.

Im Gegensatz zu Binder verbesserte sich Xavi Vierge (Dynavolt Intact GP) im FP2 um mehr als drei Zehntelsekunden und beendete den Tag auf P9. Die Top 10 der Tageswertung wurden abgerundet von Mugello-Sieger Miguel Oliveira (Red Bull KTM Ajo), der gegen Ende der Nachmittagssession in Kurve 9 zu Fall kam. Der Portugiese, der in FP1 Achter gewesen war, wird im Qualifying fahren können.

Joe Roberts (NTS RW Racing GP) stürzte in der letzten Kurve und Dominique Aegerter (Kiefer Racing) stürzte in Kurve 10. Alle blieben unverletzt.

Das Moto2™-Feld sieht unglaublich eng aus, denn die Top 22 liegen vor dem Samstag innerhalb einer Sekunde. FP3 der mittleren Klasse der Motorrad-WM beginnt um 10:55 Uhr Ortszeit.

Support for this video player will be discontinued soon.

Catalan GP: Moto2™ Free Practice 2

Empfehlungen