Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
18 Tage vor
By motogp.com

Viñales führt das nasse FP3 an, fünf Werke unter den ersten

Am Samstagmorgen begrüßt Regen die MotoGP™ -Fahrer und doch auch bei Nässe führt der Spanier die Gesamtwertung an

Egal ob Regen oder Sonnenschein, Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) war beim Shark Helmets Grand Prix de France bisher unantastbar an der Spitze der Zeitenliste. Der Spanier beendete das Rennen an der Spitze der Gesamtwertung und führte am Samstagmorgen Marc Marquez (Repsol Honda Team) um 0.180  Sekunden an und Jack Miller von Pramac Racing um 0.453 Sekunden. In der Zwischenzeit müssen einige große Namen heute Nachmittag das Q1 bestreiten…

Wie vorhergesagt, waren die Bedingungen für die Piloten der Königsklasse für das FP3 nass, was eines bedeutete: Niemand würde seine Zeiten vom Freitag verbessern und die automatischen Plätze für Q2 standen fest.

Trotzdem war es ein wichtiges Training, da das Qualifying und das Rennen wahrscheinlich im Regen ausgetragen werden. Daher war es von entscheidender Bedeutung, ein gutes Gefühl für die schwierigen Bedingungen - insbesondere für die Rookies - zu bekommen. Marquez war zunächst der Leader, bevor Viñales mitten in der Session einen guten Rhythmus fand und die Spitze übernahm. Miller legte dann eine Handvoll  gute Runden zurück, um die Messlatte weiter zu bewegen, aber da die Strecke nicht wirklich nasser wurde, gingen die Zeiten immer weiter zurück. Andrea Dovizioso vom Ducati-Team übernahm dann kurzzeitig den ersten Platz, aber Marquez, Viñales und Miller konnten in den letzten Phasen der Session alle schneller fahren. Dovi rutschte am Ende auf den neunten Platz zurück.

Am Ende führte Viñales vor Marquez und Miller mit Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) auf Rang vier mit knapp einer Sekunde Rückstand - der zweite in der Meisterschaft wird im Q1 an den Start gehen, nachdem er die kombinierten Zeiten auf P16 beendet hat. Fünfter wurde der Favorit der französischen Fans, Johann Zarco (Red Bull KTM Factory Racing), während fünf Hersteller bei Regen unter den ersten fünf lagen. Ein gutes Zeichen für das spätere Qualifying.

Wer sind diejenigen, die das Q1 meistern müssen, um weiterhin die Chance zu haben, um die Pole Position kämpfen zu können? Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT), Cal Crutchlow von LCR Honda Castrol, Francesco Bagnaia von Pramac Racing, Landsmann Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) und die beiden Team Ecstar Suzuki Piloten um Joan Mir - mit Sturz im FP3 - und der oben genannte Rins. Es wird also ein paar sehr enttäuschte Fahrer geben, die es nicht in das Q2 schaffen. Wobei neben Zarco auch Miguel Oliveria von Red Bull KTM Tech 3, stark im Regen aussieht.

Und wenn das Qualifying auch bei Nässe bestritten wird solltest Du den Kampf um die Pole-Position keinesfalls verpassen! Das Q1 beginnt um 14:10 Uhr Ortszeit (GMT + 2), Q2 beginnt um 14:35 Uhr.

Top 10 kombiniert:
1. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) 1:31.428
2. Marc Marquez (Repsol Honda Team) + 0.190
3. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0.285
4. Jorge Lorenzo (Repsol Honda Team) + 0.288
5. Andrea Dovizioso (Ducati Team) + 0.308
6. Danilo Petrucci (Ducati Team) + 0.471
7. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) + 0.495
8. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) +0.704
9. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) +0.775
10. Jack Miller (Pramac Racing) +0.810

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen