Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
27 Tage vor
By motogp.com

Mugello bietet einen Hochgeschwindigkeitstest für Reifen

Michelin ist bereit für die Herausforderung des Gran Premio d'Italia Oakley

Michelin hat dieses Wochenende eine der mit Spannung erwarteten Runden des Jahres im Visier, während die MotoGP™ im atemberaubenden Autodromo Internazionale del Mugello für den Gran Premio d'Italia Oakley ankommt.

Mugello, eingebettet in die toskanischen Hügel, bietet 15 Kurven, 6 linke und 9 rechte. Höhenunterschiede, fließende und schnelle Kurven, langsame Ecken und die schnellste Gerade im Kalender, bei denen die Fahrer Geschwindigkeiten von über 350 km/h erreichen können.

Für die französischen Reifenhersteller ist Mugello eines der größten Herausforderungen des Jahres mit den starken Bremszonen und Beschleunigungsbereichen, erhöhte Kurven sowie einer Medium-Oberfläche, was die Anforderung nur noch verstärkt.

Die Wahl besteht für alle Fahrer zwischen den weichen, mittelschweren und harten Slick-Mischungen, welche bei den Hinterreifen die neueste Technologie beinhalten - dies gilt fortan für den Rest der Saison - die Hinterreifen werden zudem asymmetrisch sein, mit einer härteren rechten Seite, während die Vorderreifen symmetrisch sind. Es gibt weiterhin eine Regenmischung mit einer asymmetrischen Mischung mit weichem und mittlerem Hinterrad und symmetrischen Vorderreifen  mit weichem und mittlerem Gummi.

Piero Taramasso, Zweirad-Manager von Michelin Motorsport: „Mugello ist zweifellos eine der besondersten Strecken im Kalender. Seine großartige Lage hebt es hervor, aber es ist auch eine der anspruchsvollsten. Die Reifen müssen wirklich das ganze Wochenende über hart arbeiten und wir müssen eine Auswahl haben, die viele Eventualitäten abdecken kann. Es kann morgens kalt sein, bevor die Sonne über den Hügeln aufgeht und den Asphalt erwärmt und dann kann die Strecke sehr heiß werden, sodass wir eine Auswahl brauchen, um das zu bedecken.

Support for this video player will be discontinued soon.

Streckenaufbau: Teams rüsten sich für Italien

„Außerdem bietet es viele verschiedene Aspekte, von hartem Bremsen bis zu sehr hohen Geschwindigkeiten. Deshalb müssen wir Reifen bereitstellen, die diesen Anforderungen entsprechen und dabei Stabilität sowie Beständigkeit und guten Grip gewährleisten. Die neuen Technologiereifen haben bereits bewiesen, dass sie es können. Wir freuen uns auf das, was Mugello für uns bereithält, denn wir sind dieser Aufgabe gewachsen. “

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen