Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
27 Tage vor
By motogp.com

Marini führt weiterhin in Mugello

Der Italiener ist im Moto2™ FP2 nur 0,008 Sekunden schneller als Tom Lüthi

Luca Marini vom SKY Racing Team VR46 beendete den Auftakt des Gran Premio d'Italia Oakley als der Mann, den es in der Moto2™ zu schlagen gilt, nachdem er im FP2 erneut den ersten Platz belegt hatte. Der junge Italiener fuhr eine halbe Sekunde schneller, wurde aber stärker unter Druck gesetzt, als heute Morgen.

Die Runde von 1:51,986 des 21-Jährigen bedeutete, dass er nur 0,008 Sekunden vor Tom Lüthi von Dynavolt Intact GP landete, der im FP1 noch knapp eine Sekunde Rückstand hatte. Mattia Pasini (Petronas Sprinta Racing) war mit P3 der zweite Italiener innerhalb der Top Drei. Lüthis Teamkollege, Marcel Schrötter, verbesserte sich ebenfalls gegenüber dem ersten Training und sprang vom elften auf den vierten Platz. Nicolo Bulega rundete die Top 5 ab und erlebte nach einem schwierigem Start in die Saison einen großartigen ersten Tag für die Mannschaft des SKY Racing Team VR46. Weder Marini, noch Bulega sind in dieser Saison bisher in den Top 5 gelandet, aber das Team scheint bei ihrem Heim-Grand-Prix wieder in bester Form zu sein. 

Jorge Navarro von MB Conveyors Speed Up liegt etwas mehr als eine halbe Sekunde hinter Marini auf dem sechsten Gesamtrang, dicht gefolgt vom Red Bull KTM Ajo von Jorge Martin. In der Zwischenzeit stürzte Marco Bezzecchi in Kurve 5, ebenfalls KTM-Pilot und wurde trotz eines Ausfluges ins Krankenhaus für sein HeimGP für fit erklärt.

Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) war der einzige Mann im Feld, der seine Zeit vom Morgen nicht verbessern konnte und rutschte daher auf den achten Gesamtrang ab. Der Sieger des französischen GP stürzte nach der Hälfte des Trainings in Kurve 1, blieb unverletzt und beendete die Session damit aber zwei Zehntel hinter seiner FP1 Zeit.

Enea Bastianini vom Italtrans Racing Team lag auf dem neunten Platz vor dem italienischen Rookie, Fabio Di Giannantonio (MB Conveyors Speed Up). Simone Corsi (Tasca Racing Scuderia Moto2) ist Elfter und will seine Le Mans-Heldentaten auf heimischem Boden wiederholen.

Darüber hinaus gehen die vorläufigen verbleibenden Plätze vom Q2 am Samstag an Remy Gardner (ONEXOX TKKR SAG Team), Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) und Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2). WM-Führender Lorenzo Baldassarri ist vor dem dritten Freien Training nur 18., liegt aber auch nur 0,902 Sekunden hinter Marini. Die Moto2™ dürfte eng umkämpft sein.

Top 10 kombiniert:
1. Luca Marini (SKY Racing Team VR46) 1.51.986
2. Tom Lüthi (Dynavolt Intact GP) + 0.008
3. Mattia Pasini (Petronas Sprinta Racing) + 0.187
4. Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) + 0.461
5. Nicolo Bulega (SKY Racing Team VR46) + 0.538
6. Jorge Navarro (MB Conveyors Speed Up) + 0.555
7. Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) + 0.562
8. Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) + 0.569
9. Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) + 0.582
10. Fabio Di Giannantonio (MB Conveyors Speed Up) + 0.631

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen